Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mitarbeiterin in Neusser Jobcenter stirbt nach Messerattacke - Tatverdächtiger gefasst

Mitarbeiterin in Neusser Jobcenter stirbt nach Messerattacke - Tatverdächtiger gefasst

In einem Jobcenter im rheinischen Neuss hat ein Mann am Mittwochmorgen eine Mitarbeiterin erstochen. Die 1979 geborene Frau erlag nach dem Messerangriff ihren tödlichen Verletzungen, wie die Staatsanwaltschaft Düsseldorf bestätigte.

Voriger Artikel
Eskalation in Madrid: Polizei und Demonstranten geraten bei Protesten aneinander – 60 Verletzte
Nächster Artikel
Babyleichenfunde: Mutter gesteht zwei Taten und steht erneut unter Mordverdacht
Quelle: Volkmar Heinz

Neuss. Der Tatverdächtige wurde kurz nach der Tat festgenommen. Über seine Identität und das Tatmotiv wurde zunächst nichts bekannt.

In dem Jobcenter stünden 15 Personen nach der Bluttat unter Schock und würden betreut, sagte der Sprecher des Rhein-Kreises Neuss, Harald Vieten. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

Malaktion

Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Events zur XL. mehr