Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mutmaßlicher Chef von Organhändler-Bande in Costa Rica festgenommen

Mutmaßlicher Chef von Organhändler-Bande in Costa Rica festgenommen

San José. Die costa-ricanische Polizei hat den mutmaßlichen Kopf einer Organhändler-Bande festgenommen. Der Arzt sei an seinem Arbeitsplatz in einem Krankenhaus in der Hauptstadt San José von Beamten in Gewahrsam genommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Schwere Gewalt nach Räumung von Gezi-Lager in Istanbul – Grünen-Politikerin im Tränengas
Nächster Artikel
Obama-Besuch in Berlin - Verdächtiger Gegenstand am Sony Center harmlos
Quelle: dpa

Zuletzt hatte die mexikanische Zeitung „El Universal“ berichtet, Costa Rica habe sich zu einem Zentrum des internationalen Organhandels entwickelt.

Der festgenommene Arzt habe die illegalen Operationen koordiniert und vorfinanziert, berichtete die costa-ricanische Zeitung „La Nación“ unter Berufung auf Generalstaatsanwalt Jorge Chavarría. In mindestens drei Fällen seien den Opfern rund zehn Millionen Colón (14.700 Euro) für Organe gezahlt worden.

Insgesamt habe die Polizei zehn Kliniken und Privatwohnungen durchsucht, hieß es in dem Bericht weiter. Zudem sei eine Polizistin festgenommen worden, die als Verbindungsfrau zwischen dem Arzt und Organverkäufern gedient haben soll.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Am 24. September wird auch in Leipzig ein neuer Bundestag gewählt.

Am 24. September wird auch in Leipzig wieder gewählt. mehr

Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr