Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Gerichtsurteil: Kolumbiens Polizisten dürfen Schnurrbart tragen

Nach Gerichtsurteil: Kolumbiens Polizisten dürfen Schnurrbart tragen

Bogotá. Ein kolumbianisches Gericht hat ein Schnurrbart-Verbot für Polizisten aufgehoben. Eine interne Regelung erlaubte bisher nur den Offizieren vom Kapitänsrang aufwärts und Unteroffizieren ab dem Rang eines Feldwebels, einen Schurrbart zu tragen.

Voriger Artikel
Anklage zugelassen: Edathy muss wegen Kinderpornografie-Besitz vor Gericht
Nächster Artikel
Mutter im Beisein ihrer Kinder in Emmerich getötet - Nachbar festgenommen

Polizeichef General Rodolfo Palomino. (Archivbild)

Quelle: EPARicardo Maldonado Rozodpa

Das Oberste Verwaltungsgericht befand jetzt, dass das Verbot eine willkürliche Diskriminierung und eine Verletzung der Grundrechte darstelle, wie der Sender Radio Caracol am Mittwoch berichtete. Der Polizeichef General Rodolfo Palomino ist in Kolumbien wegen seines breiten Schurrbarts bekannt, den er selbst als unerlässliche Familientradition bezeichnet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Am 24. September wird auch in Leipzig ein neuer Bundestag gewählt.

Am 24. September wird auch in Leipzig wieder gewählt. mehr

Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr