Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Pitbull-Attacke - 42-Jähriger tötet Kampfhund mit Machete

Nach Pitbull-Attacke - 42-Jähriger tötet Kampfhund mit Machete

Mit einer Machete hat ein Mann in Frankfurt den bissigen Pitbull seiner Bekannten getötet. Der Hund hatte den 42-Jährigen am Mittwoch in den Unterarm gebissen und auch seine Besitzerin attackiert, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Voriger Artikel
Nach 31 Jahren ohne Führerschein erwischt
Nächster Artikel
Tödlicher Unfall - Junge schubst 13-jähriges Mädchen vor LKW

Nachdem der Kampfhund auf das Paar losging, wehrte sich der Mann mit einem Buschmesser. (Archivbild)

Quelle: dpa

Frankfurt/Main. Zuvor hatten sich die beiden Bekannten gestritten - bis der Hund auf sie losging.

„Schließlich schlug der 42-Jährige mit einer Machete so lange auf das Tier ein, bis es verstarb", hieß es im Polizeibericht. Der Mann erlitt Biss- und Risswunden, die Frau brach sich den Arm.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit