Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Pfusch am Bau: Mehr als 70 Tote nach Hochhaus-Einsturz bei Mumbai
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Pfusch am Bau: Mehr als 70 Tote nach Hochhaus-Einsturz bei Mumbai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 06.04.2013
Nach dem Hochhaus-Einsturz in Thane bei Mumbai werden immer mehr Tote geborgen. Quelle: dpa
Anzeige
New Delhi

Unter den Toten seien 27 Kinder und 18 Frauen. 37 Menschen wurden noch in Krankenhäusern behandelt, die meisten befanden sich in einer kritischen Lage.

Das illegal und in kurzer Zeit errichtete Gebäude in dem Ort Thane war am Donnerstag zusammengestürzt. Zahlreiche Menschen wurden unter einer sechs Meter hohen Trümmerschicht begraben. Das Haus war teilweise schon bewohnt, obwohl es noch gar nicht fertig war.

Gegen zwei Verantwortliche des Bauprojekts wird inzwischen wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Ihr Aufenthaltsort sei derzeit noch unbekannt, teilte die Polizei weiter mit.

Die Regierung des indischen Bundesstaats Maharashtra ordnete eine Untersuchung des Unglücks an. An dem nicht genehmigten Bau war kein Architekt beteiligt. Wie die Nachrichtenagentur IANS berichtete, wurden bereits ein lokaler Beamter und ein Polizeiinspektor vom Dienst suspendiert.

In Indien stürzen immer wieder Gebäude ein, viele Menschen sterben dabei. Häuser werden oft ohne Baugenehmigung und mit schlechten Materialien errichtet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-2278535166001-LVZ] Köln. Nach zehnstündigem Geiseldrama hat die Polizei den Leiter einer Kölner Kindertagesstätte befreit. Spezialkräfte stürmten am Freitagabend die Kita in der Hochhaussiedlung Köln-Chorweiler, nachdem es über Stunden Verhandlungen mit dem zunächst unbekannten Mann gegeben hatte.

05.04.2013

Zur Rettung seiner maroden Firma ist ein Unternehmer und vierfacher Vater zum Bankräuber geworden. Das Krefelder Landgericht verurteilte den 37-Jährigen am Freitag zu sieben Jahren Haft wegen schwerer räuberischer Erpressung.

05.04.2013

Ein außer Kontrolle geratener Linienbus hat am Donnerstagmorgen in Würzburg ein Taxi und einen Bürocontainer gerammt. Dabei wurden drei Menschen leicht verletzt, wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilte.

04.04.2013
Anzeige