Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Piloten mit gefährlichen Laserpointern geblendet
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Piloten mit gefährlichen Laserpointern geblendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 11.09.2012
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige

Beide Maschinen konnten nach Angaben der Polizei bei dem Vorfall am Montag aber sicher am Boden landen. Zunächst erwischte es Piloten eines Linienflugzeugs mit 32 Passagieren auf dem Weg zum Baden-Airport in Rheinmünster. In ungefähr 1300 Metern Höhe mussten die Piloten am Abend den Kopf zur Seite drehen, als sie ein grüner Laserstrahl für mehrere Sekunden traf, teilte die Polizei am Dienstag mit. Verletzt wurde niemand. Die Maschine kam aus Hamburg.

Wenige Zeit später habe den Piloten eines Bundeswehr-Hubschraubers beim Landeanflug auf den Heeresflugplatz in Niederstetten ein Laserstrahl in ungefähr 300 Meter Höhe im Gesicht getroffen. Dabei beeinträchtigte ihn das grüne Licht so stark, dass er die Instrumente des Transporthubschraubers teilweise nicht mehr kontrollieren konnte. Der Pilot landete den Hubschrauber allerdings sicher. Von der dreiköpfigen Besatzung wurde niemand verletzt.

Erst am vergangenen Donnerstag waren Piloten einer mit 126 Passagieren besetzten Maschine im Landeanflug auf den Baden-Airport geblendet worden. Angriffe auf Piloten mit Laserpointern haben drastisch zugenommen. Nach Angaben des Luftfahrt-Bundesamtes vom Frühjahr sind im vergangenen Jahr 279 Attacken auf deutsche Flugzeuge gemeldet worden. 2009 seien es noch 36 gewesen. Fast alle Angriffe richteten sich 2011 gegen Passagierflugzeuge.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem kleinen Dorf an der deutschen Grenze haben niederländische Polizisten einen toten Kripochef, zwei weitere Leichen und eine Hanfplantage entdeckt. Die Wohnung im Dorf Kekerdom gehörte dem 59 Jahre alten Leiter der regionalen Kriminalpolizei - neben seiner Leiche fanden die Beamten die Leiche einer 47-Jährigen und eines 50-Jährigen, wie die Polizei der Provinz Gelderland am Montag mitteilte.

10.09.2012

Bestürzt hat der Bayerische Jagdverband (BJV) auf einen tödlichen Jagdunfall in Franken reagiert. Ein Jäger hatte am Samstagmorgen in einem Maisfeld bei Schönwald einen 26 Jahre alten Mann erschossen.

10.09.2012

Nach monatelangem Streit haben die afghanischen Sicherheitsbehörden offiziell die Kontrolle über das umstrittene US-Militärgefängnis Bagram übernommen. „Seit heute tragen wir die Verantwortung für die 3082 afghanischen Gefangenen“, sagte am Montag der neue Kommandeur des Gefängnisses, General Faruk Baraksai, bei der Übergabezeremonie vor Politikern und Vertretern der Schutztruppe Isaf.

10.09.2012
Anzeige