Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Polizei findet zweiten toten Säugling in Lünener Wohnung
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Polizei findet zweiten toten Säugling in Lünener Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:26 11.10.2012
Die Polizei hat in Lünen einen zweiten toten Sügling gefunden. (Archivbild) Quelle: André Kempner
Anzeige
Lünen/Dortmund

Das Baby sei vor rund einem halben Jahr im Alter von etwa einem Monat gestorben, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstagabend in Dortmund mit. Die Umstände blieben zunächst völlig im Dunkeln. Eine Obduktion habe keine Todesursache ergeben, hieß es in einer Mitteilung der Ermittler.

Erst am 4. Oktober gab es in der Wohnung einer 29-Jährigen einen grausigen Fund. Im Zusammenhang mit einem Brand wurde das Skelett eines vor eineinhalb Jahren gestorbenen sechs Monate alten Kleinkindes entdeckt. Die Polizei ging danach nicht von einem Verbrechen aus.

„Die Ermittlungen haben keinen Nachweis eines Fremdverschuldens am Tod des Kindes ergeben“, hatte es zu dem Fall geheißen. Die 29 Jahre alte Mutter wurde nach einer Vernehmung entlassen. Sie befinde sich weiter in ärztlicher Behandlung, erläuterten die Ermittler nun nach der Entdeckung des zweiten Babys. Details nannten Polizei und Staatsanwaltschaft nicht: „Die Ermittlungen dauern an.“

Zum ersten toten Kind hieß es, die allein erziehende Mutter habe es heimlich zur Welt gebracht. Der anscheinend plötzliche Tod des Kindes habe sie überfordert - daher habe sie sich nicht um die Beerdigung kümmern können.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Deutscher soll auf Mallorca seine Frau umgebracht und ihre Leiche in seinem Garten vergraben haben. Der 62-Jährige wurde in der Nähe seiner Wohnung im Urlaubsort Canyamel festgenommen, wie ein Sprecher der Delegation der spanischen Regierung in der mallorquinischen Provinz Ills Balears der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch bestätigte.

10.10.2012

Der Kindsmörder Magnus Gäfgen bekommt wegen der illegalen Folterdrohung in einem Polizeiverhör vom Land Hessen endgültig 3000 Euro Entschädigung. Das Oberlandesgericht Frankfurt (OLG) wies am Mittwoch die Beschwerde des Landes Hessen gegen das Urteil des Landgerichts Frankfurt zurück.

10.10.2012

Taliban-Kämpfer haben in Pakistan die 14-jährige Friedenspreisträgerin Malala Yousafzai niedergeschossen und schwer verletzt. Das Mädchen, deren Einsatz für die Bildung von Mädchen international gelobt wird, habe eine Schusswunde am Kopf und sei bewusstlos, sagte der Leiter des behandelnden Krankenhauses in Mingora.

09.10.2012
Anzeige