Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Polizei verhindert Blutbad in US-Schule
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Polizei verhindert Blutbad in US-Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:08 17.08.2011
Anzeige
Washington

Wie es am Mittwoch weiter hieß, hatte der Teenager anscheinend vor allem zwei Schulangestellte und 30 Schüler ins Visier genommen. Festgenommen wurde er am Dienstagabend (Ortszeit) aufgrund eines Hinweises aus seiner Umgebung. Die Polizei nannte den Informanten „einen Helden“.

Medienberichten zufolge war der Junge im vergangenen Jahr von der Schule geflogen - warum, wurde zunächst nicht offiziell bekanntgegeben. Wie es aber hieß, war er mit einer gestohlenen Waffe erwischt worden und hatte bereits mehrere Jugendstrafen unter anderem wegen Diebstahls und Drogenbesitzes auf seinem Konto.

Bei der Durchsuchung des Elternhauses fand die Polizei im Schlafzimmer des Jungen Materialien zum Bombenbauen, teilten die Beamten auf einer Pressekonferenz mit. Darunter waren Zünder, Timer und Schrapnelle. Entdeckt wurde außerdem ein „Manifest“, in dem der Junge anscheinend seinen Plan minutiös dargestellt hatte. Demnach wollte er am kommenden Dienstag zuschlagen, dem ersten Schultag nach den Sommerferien - mit dem erklärten Ziel, mehr Menschen zu töten und zu verletzen als 1999 zwei jugendliche Täter an der Columbine High School in Colorado. Damals waren 13 Menschen ums Leben gekommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem spektakulären Überfall auf eine 18-jährige Millionärstochter in Australien ist jetzt der mutmaßliche Täter festgenommen worden. Er hatte bei dem Mädchen damals eine täuschend echte Bombenattrappe am Hals befestigt.

16.08.2011

Nach der grausamen Tötung eines Schafs ist ein 20-jähriger Mann in Baden-Württemberg zu dreieinhalb Jahren Jugendstrafe verurteilt worden. Die Richter am Landgericht Pforzheim befanden den Angeklagten am Montag für schuldig, ein Schaf hinter seinem Auto fast zu Tode geschleift zu haben.

15.08.2011

Ein deutscher Reisebus ist in Tschechien mit einem Lastwagen zusammengestoßen und verunglückt. Der Fahrer und eine Passagierin wurden schwer verletzt. Das teilte ein Feuerwehrsprecher am Montag mit.

15.08.2011
Anzeige