Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizeibeamte befreien am Berliner Ostbahnhof Chinesin aus Zugtoilette

Polizeibeamte befreien am Berliner Ostbahnhof Chinesin aus Zugtoilette

Beamte der Bundespolizei haben am Berliner Ostbahnhof eine Reisende aus der Toilette eines Regionalzugs befreit. Die Tür ließ sich nicht mehr öffnen. Wie lange die 21-jährige Chinesin dort ausharren musste, sei unklar, teilte die Bundespolizeidirektion am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Bürobriefkasten des NSU-Ausschussvorsitzenden Edathy explodiert in Niedersachsen
Nächster Artikel
Zwölfjähriger klaut Postauto in Quedlinburg - Polizei nimmt Verfolgung auf

Beamte der Bundespolizei haben am Berliner Ostbahnhof eine Reisende aus der Toilette eines Regionalzugs befreit.

Quelle: dpa

Berlin. Ein Zugbegleiter hatte die Studentin bemerkt, konnte die Tür aber auch mit einem Vierkantschlüssel nicht öffnen.

Die daraufhin alarmierte Bundespolizei habe die Toilette zunächst ebenfalls nicht öffnen können. Den Beamten sei nichts übrig geblieben, als die Tür einzutreten, um die völlig verängstigte Frau zu befreien. Die Chinesin blieb bei dem Vorfall am Mittwoch unverletzt und konnte ihre Reise anschließend fortsetzen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit

Umfassend absichern – so schützen Sie sich im Alltag! mehr

Malaktion

Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Events zur XL. mehr