Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rasern droht bundesweiter „Blitz-Marathon“ - Innenminister vereinbaren gemeinsame Aktion

Rasern droht bundesweiter „Blitz-Marathon“ - Innenminister vereinbaren gemeinsame Aktion

Runter vom Gas: Raser auf deutschen Straßen müssen sich auf einen ersten bundesweiten „Blitz-Marathon“ mit Tempo-Kontrollen in sämtlichen Bundesländern gefasst machen.

Voriger Artikel
Brücke über Fluss in den USA eingestürzt - Fahrzeuge stürzen ins Wasser
Nächster Artikel
Terrorwarnung vor Fußball-Finale - Friedrich: Kein konkreter Hinweis

Raser auf deutschen Straßen müssen sich auf einen ersten bundesweiten „Blitz-Marathon" gefasst machen.

Quelle: dpa

Hannover. Eine solche Aktion vereinbarten die Innenminister von Bund und Ländern am Freitag in Hannover. „Um die Verkehrssicherheit zu stärken, soll ein gemeinsamer länderübergreifender 24-Stunden-Blitz-Marathon durchgeführt werden“, kündigte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) an.

Die Radarpolizisten wollen voraussichtlich am 10./11. Oktober in Position gehen. Im vergangenen Herbst waren bei gemeinsamen Kontrollen in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen rund 30.000 Raser geblitzt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr