Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Raub auf italienischer Autobahn - Schwer bewaffnete Täter erbeuten Gold und Bargeld

Raub auf italienischer Autobahn - Schwer bewaffnete Täter erbeuten Gold und Bargeld

Eine schwer bewaffnete Bande hat auf einer norditalienischen Autobahn einen spektakulären Raubüberfall verübt. Am frühen Montagmorgen griffen 10 Männer mit Sturmgewehren zwei gepanzerte Transporter an.

Voriger Artikel
Nach Hubschrauberunglück in Berlin: Polizei zeigt Fußballfans wegen Beleidigung an
Nächster Artikel
Polnische Polizei findet drei Babyleichen in Tiefkühltruhe - Eltern werden festgenommen

AK-74 Sturmgewehr (Symbolbild)

Quelle: dpa

Rom. Die Angreifer sollen zuvor die Autobahn zwischen Mailand und der Schweizer Grenze mit zwei Lastwagen blockiert haben, von denen einer brannte. Nach örtlichen Medienberichten soll die Beute rund 10 Millionen Euro betragen haben. Die Autobahn A9 wurde vorübergehend gesperrt. Verletzt wurde während des Überfalls niemand.

Um ihre Flucht zu sichern, streuten die Verbrecher Nägel auf die Fahrbahn, um den nachfolgenden Verkehr zu stoppen. Drei Fluchtautos fand die Polizei später an einer nahegelegenen Scheune. Nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur Ansa hatten die überfallenen Fahrzeuge Bargeld und Goldbarren geladen. Den Umfang der Beute wollte ein Sprecher der Sicherheitsfirma, der die Transporter gehören, in einem Fernsehinterview nicht preisgeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit

Umfassend absichern – so schützen Sie sich im Alltag! mehr

Malaktion

Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Events zur XL. mehr