Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Raub auf italienischer Autobahn - Schwer bewaffnete Täter erbeuten Gold und Bargeld
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Raub auf italienischer Autobahn - Schwer bewaffnete Täter erbeuten Gold und Bargeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 08.04.2013
AK-74 Sturmgewehr (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Rom

Die Angreifer sollen zuvor die Autobahn zwischen Mailand und der Schweizer Grenze mit zwei Lastwagen blockiert haben, von denen einer brannte. Nach örtlichen Medienberichten soll die Beute rund 10 Millionen Euro betragen haben. Die Autobahn A9 wurde vorübergehend gesperrt. Verletzt wurde während des Überfalls niemand.

Um ihre Flucht zu sichern, streuten die Verbrecher Nägel auf die Fahrbahn, um den nachfolgenden Verkehr zu stoppen. Drei Fluchtautos fand die Polizei später an einer nahegelegenen Scheune. Nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur Ansa hatten die überfallenen Fahrzeuge Bargeld und Goldbarren geladen. Den Umfang der Beute wollte ein Sprecher der Sicherheitsfirma, der die Transporter gehören, in einem Fernsehinterview nicht preisgeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundespolizeipräsident Dieter Romann hat nach dem Hubschrauberunglück von Berlin mehrere Fußball-Hooligans wegen Beleidigung angezeigt. Es sei Strafantrag gegen mehrere unbekannte sowie namentlich bekannte Hooligans eingereicht worden, sagte Bundespolizeisprecher Ivo Priebe am Sonntag auf dapd-Anfrage und bestätigte damit einen Vorabbericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“.

07.04.2013

Die Zahl der Toten nach dem Hochhaus-Einsturz nahe der indischen Finanzmetropole Mumbai ist am Samstag auf 71 gestiegen. Immer mehr Opfer wurden unter den Trümmern gefunden, und einige der Schwerverletzten starben, wie die Polizei am Samstag berichtete.

06.04.2013

[gallery:500-2278535166001-LVZ] Köln. Nach zehnstündigem Geiseldrama hat die Polizei den Leiter einer Kölner Kindertagesstätte befreit. Spezialkräfte stürmten am Freitagabend die Kita in der Hochhaussiedlung Köln-Chorweiler, nachdem es über Stunden Verhandlungen mit dem zunächst unbekannten Mann gegeben hatte.

05.04.2013
Anzeige