Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rocker-Krieg: Nach tödlichem Banden-Angriff weiterer Verdächtiger festgenommen

Rocker-Krieg: Nach tödlichem Banden-Angriff weiterer Verdächtiger festgenommen

Nach einer brutalen Auseinandersetzung zwischen zwei rockerähnlichen Banden mit einem Toten in Esslingen hat die Polizei einen weiteren Tatverdächtigen ermittelt.

Voriger Artikel
Gefährliches Feuerwerk: Mann verblutet nach Unfall mit Böller
Nächster Artikel
Tod zweier Mädchen an Bahnübergang stellt Polizei vor Rätsel

Mitglied einer Rocker-Bande (Archiv)

Quelle: dpa

Esslingen. Der junge Mann wurde am Donnerstagmorgen festgenommen, wie eine Polizeisprecherin der Nachrichtenagentur dapd sagte. Was mit ihm geschehen soll, stand zunächst nicht fest.

Sieben junge Männer sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft. Alle werden der rockerartigen Gruppierung Red Legions oder ihrem Sympathisantenkreis zugerechnet. Ihnen wird Mord und mehrfacher versuchter Mord vorgeworfen. Die Polizei fahndet noch nach etwa zwölf weiteren jungen Männern.

In der Nacht zum Samstag hatten 20 Personen mit Verbindungen zu den Red Legions eine Gruppe von zehn Männern, die größtenteils der rivalisierenden Straßengang Black Jackets angehörten, angegriffen. Dabei wurde ein 22-Jähriger durch mehrere Messerstiche getötet. Fünf weitere Männer wurden schwer und fünf leicht verletzt. Die Opfer gehören den Black Jackets an. Der Polizei zufolge liefern sich die beiden Banden immer wieder heftige Auseinandersetzungen um die Vorherrschaft im Raum Stuttgart.

dapd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr