Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Russische Polizei entdeckt eine halbe Tonne Kaviar in Leichenwagen

Schmuggel Russische Polizei entdeckt eine halbe Tonne Kaviar in Leichenwagen

In einem Leichenwagen hat die russische Polizei in einem Sarg und unter Blumenkränzen eine halbe Tonne schwarzen Störkaviars als Schmuggelware entdeckt.

In dem Leichenwagen fanden die Beamten Unmengen an Kaviar. (Symbolbild)

Quelle: Franziska Koark/dpa

Chabarowsk. In einem Leichenwagen hat die russische Polizei in einem Sarg und unter Blumenkränzen eine halbe Tonne schwarzen Störkaviars als Schmuggelware entdeckt. Das Fahrzeug sei zunächst wegen überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen, teilten die Behörden in der Stadt Chabarowsk im Fernen Osten des Landes am Dienstag mit.

Bei einer genaueren Kontrolle fand die Polizei zuerst Kaviardosen unter Kränzen. Im Sarg entdeckten die Beamten dann statt einer Leiche mehrere Kühlboxen mit der Delikatesse. Der Chauffeur des Leichenwagens und ein Beifahrer wurden festgenommen. In Russland ist der Fang der vom Aussterben bedrohten Störe verboten.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit

Zum evangelischen Kirchentag 2017 pilgern Menschen nach Wittenberg. Auch in Leipzig sind zahlreiche Veranstaltungen geplant. mehr

Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Blättern Sie mit uns im Fotoalbum! mehr