Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Säureanschlag auf junge Frau in Hilden - Motiv des Täters bislang unklar
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Säureanschlag auf junge Frau in Hilden - Motiv des Täters bislang unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 29.12.2012
Bei einem Säureanschlag erlitt eine junge Fraue schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden Quelle: dpa
Anzeige
Hilden

Als diese öffnete, sprühte ihr der Mann aus einer Dose eine Flüssigkeit ins Gesicht. Er verließ wortlos den Tatort und flüchtete in unbekannte Richtung.

Die junge Frau verspürte den Angaben zufolge sofort ein starkes Brennen im Gesicht und rief daraufhin den Rettungsdienst an. Die Sanitäter stellten fest, dass es sich bei der Flüssigkeit um eine Säure handelte. Die Frau erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht.

Der Polizei liegen nach derzeitigem Ermittlungsstand keine Anhaltspunkte für ein politisch motiviertes Handeln vor.

dapd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer zweiten tödlichen U-Bahn-Attacke innerhalb weniger Wochen in New York hat die Polizei eine 31 Jahre alte Frau festgenommen. Sie werde verdächtigt, am Donnerstagabend einen 46-Jährigen vor eine einfahrende U-Bahn geschubst zu haben, berichtete die „New York Times“ am Samstag unter Berufung auf die Polizei.

29.12.2012

[gallery:500-2061751372001-LVZ] Neu Delhi. Eine von mehreren Männern vergewaltigte Inderin hat ihren tagelangen Kampf ums Überleben verloren. Die 23-Jährige erlag am Samstag ihren schweren inneren Verletzungen, wie das behandelnde Krankenhaus in Singapur mitteilte.

29.12.2012

Insgesamt fünf Teenager sind bei zwei Autounfällen in Niedersachsen und Bayern ums Leben gekommen. Nahe dem niedersächsischen Einbeck starben in der Nacht zum Samstag drei junge Männer im Alter von 15, 16 und 18 Jahren.

29.12.2012
Anzeige