Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Satelliten-Trümmer durchschlagen Hausdach in der Straße der Kosmonauten
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Satelliten-Trümmer durchschlagen Hausdach in der Straße der Kosmonauten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 26.12.2011
Die „Komsomolskaja Prawda“ berichtet mit Fotos und Video über den Satelitteneinschlag in der Straße der Kosmonauten. Quelle: Screenshot
Anzeige
Moskau

Er forderte Schadenersatz. Bilder von den Schäden in dem Dorf Wagajzewo im Gebiet Nowosibirsk veröffentlichte am Montag die Moskauer Boulevardzeitung „Komsomolskaja Prawda“.

Der Militärsatellit „Meridian“ war am vergangenen Freitag kurz nach dem Start wegen einer Fehlzündung der dritten Stufe der Sojus-Trägerrakete abgestürzt. Es war die bereits siebte schwere Panne der russischen Raumfahrt in diesem Jahr, wie russische Medien berichteten. Der nach Schätzungen etwa 50 Millionen Euro teure „Meridian“-Satellit sollte die Kommunikation zwischen den Schiffen und Flugzeugen der Militäraufklärung im Eismeer und den Bodenstationen an den Ufern sichern.

Die russische Raumfahrt sei in einer Krise, sagte der Chef der russischen Behörde Roskosmos, Wladimir Popowkin, nach Angaben der Zeitung „Komsomolskaja Prawda“. Unterdessen bereitete Roskosmos den Start des niederländischen Kommunikationssatelliten „NSS-14“ vor, der am späten Montagabend mit einer Proton-Rakete vom Weltraumbahnhof in Baikonur (Kasachstan) abheben sollte.

Festhalten will Roskosmos auch an den Plänen für den Start einer Sojus-Rakete an diesem Mittwoch, die sechs neue Satelliten für das US-Kommunikationssystem Globalstar an Bord hat. Nach russischen Angaben wurde dafür eine spezielle letzte Raketenstufe installiert, um eine neue Panne zu verhindern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Möglicherweise durch Brandstiftung sind auf dem Gelände des Künstlerhauses Bethanien in Berlin zwölf Menschen verletzt worden. Aus dem Wohnhaus neben dem Kreuzberger Kulturzentrum wurden am ersten Weihnachtstag 26 Menschen vor den Flammen gerettet, wie die Berliner Feuerwehr mitteilte.

25.12.2011

Ein Großbrand hat am Sonntagmorgen ein Busdepot in Bottrop mit rund 60 Bussen komplett zerstört. Die Halle in einem Industriegebiet der Stadt im Ruhrgebiet sei völlig ausgebrannt, teilte die Feuerwehr mit.

25.12.2011

Eine gewaltige Explosion hat in der Nacht zum Sonntag ein Zweifamilienhaus im westfälischen Rödinghausen in Schutt und Asche gelegt. Spürhunde suchten am Morgen nach möglichen Opfern, sagte ein Sprecher der Polizei Herford.

25.12.2011
Anzeige