Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Schauspieler Philip Seymour Hoffman tot in New Yorker Wohnung aufgefunden
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Schauspieler Philip Seymour Hoffman tot in New Yorker Wohnung aufgefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 02.02.2014
Der Schauspieler Philip Seymour Hoffmann wurde am Sonntag tot in einer New Yorker Wohnung aufgefunden. Quelle: dpa
Anzeige

Die Todesursache war zunächst nicht bekannt. In US-Medienberichten wurde spekuliert, dass der Schauspieler an einer Überdosis Drogen gestorben sei.

2006 hatte Hoffman den Oscar als „Bester Hauptdarsteller“ für seine Rolle als Truman Capote gewonnen. Zuletzt war er in Filmen wie „The Master“ und „Die Tribute von Panem“ zu sehen.  Erst im vergangenen Jahr war der Amerikaner erneut für den begehrtesten Filmpreis der Welt nominiert: als bester Nebendarsteller im Streifen „The Master“.

Doch der dreifache Familienvater hatte schon früh von seinen Drogenprobleme berichtet. Zuletzt hatten US-Medien im vergangenen Mai geschrieben, der Schauspieler sei in einer Entzugsklinik gewesen.

Unter Freunden und Weggefährten löste die traurige Nachricht große Bestürzung und Anteilnahme aus. Schauspielerin Mia Farrow (68) twitterte: „OH NEIN!!!!!“ Er sei einer der wunderbarsten Männer und großartigsten Schauspieler gewesen. „Wir, die wir bei jedem deiner Auftritte gestaunt haben, sind dankbar und sehr, sehr traurig.“ Kollege Elijah Wood (33) ergänzte, sein Herz sei gebrochen und er sei geschockt: „Welch ein großer Verlust“. Sänger Justin Timberlake (33) schrieb auf Twitter: „Niederschmetternd. Welch ein außergewöhnlich begabter Schauspieler. Ruhe in Frieden.“

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_30201]

Erst kürzlich war bekannt geworden, das Hoffman ein neues Regie-Projekt übernehmen wollte. Die beiden Hollywoodstars Amy Adams und Jake Gyllenhaal sollten in dem übernatürlichen Drama „Ezekiel Moss“ die Hauptrollen spielen, berichtete das US-Branchenblatt „Hollywood Reporter“ am Freitag. Sein Regiedebüt gab Hoffman 2011 mit der Theateradaption „Jack in Love“, in der er auch die Hauptrolle eines introvertierten Mannes spielte.

Erstmals vor der Kamera stand Hoffman 1991. Meistens spielte er unglückliche, einsame Männer und schreckte dabei auch nicht vor drastischen Szenen zurück. Gefeiert wurde er auch für seine Rollen in „Der talentierte Mr. Ripley“ oder „The Big Lebowski“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-3140368908001-LVZ] Frankfurt. Der Universität-Turm in Frankfurt ist am Sonntag innerhalb weniger Sekunden in sich zusammengekracht. Mit 116 Metern war es das höchste Haus, das je in Europa gesprengt wurde.

02.02.2014

Der US-Küstenwache und der britischen Flotte ist ein Schiff mit einer 1,1 Tonnen schweren Kokain-Ladung ins Netz gegangen. Die Fahnder entdeckten das Rauschgift mit einem Marktwert von rund 37 Millionen Dollar (etwa 27 Millionen Euro) vor der Küste der Dominikanischen Republik.

29.01.2014

Tödliche Attacke mit blutiger Vorgeschichte: Vor einem Prozesstermin sind am Eingang eines Frankfurter Gerichtsgebäudes zwei Männer getötet worden. Die Tat vom Freitag steht im Zusammenhang mit einer Fehde unter Autohändlern, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.

24.01.2014
Anzeige