Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Schlafwandlerin überlebt acht Meter tiefen Sturz
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Schlafwandlerin überlebt acht Meter tiefen Sturz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 07.01.2012
Acht Meter tief stürzte eine Schlafwandlerin in Berchtesgaden und überlebte mit leichten Verletzungen. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige

Schneebedeckte Sträucher dämpften den Aufprall der Schlafwandlerin, so dass sie mit Schürfwunden und Prellungen davonkam.

Die aus Nordrhein-Westfalen stammende Frau war dem Hotelpersonal aufgefallen, als sie den Weg zurück in ihr Zimmer suchte. Die 41-Jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Heißluftballon-Unglück sind in Neuseeland am Samstag elf Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Ballon bei der Landung in der Nähe von Carterton rund 90 Kilometer nördlich von Wellington eine Stromleitung gestreift und Feuer gefangen.

07.01.2012

Von der zerstückelten Frauenleiche im Neubrandenburger Tollensesee in Mecklenburg-Vorpommern ist ein weiteres Teil gefunden worden. Ein Spaziergänger machte am Freitag den grausigen Fund am Ufer und informierte die Polizei.

06.01.2012

Ein 15 Jahre alter Junge soll in Großbritannien von seiner Schwester und deren Mann zu Tode gefoltert worden sein, weil er angeblich ein „Hexer“ war. Zuvor soll das Paar bereits eine 19-Jährige der Hexerei bezichtigt, sie gequält und ihr die Haare abgeschnitten haben, wurde am Freitag vor Gericht in London bekannt.

06.01.2012
Anzeige