Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Thüringer wird von 300-Kilo-Transformator erschlagen

Thüringer wird von 300-Kilo-Transformator erschlagen

Ein 300 Kilogramm schwerer Transformator hat einen Arbeiter aus dem Landkreis Gotha auf einer Großbaustelle im schwäbischen Kaufbeuren erschlagen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wollte der 55-Jährige zusammen mit Kollegen den Transformator in den dafür vorgesehenen Schaltraum befördern.

Voriger Artikel
Nach Soldatenmord in London: Zweiter Terrorverdächtiger verlässt Krankenhaus
Nächster Artikel
Verletzte bei Schießerei an College in Kalifornien - Verdächtiger festgenommen

Für den 55-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Quelle: Tanja Tröger

Gotha/Kaufbeuren. Dabei kippte das Gerät von einem Gabelstapler und stürzte auf den Thüringer. Der Unfall ereignete sich bereits am Montag. Am Mittwoch erlag der Mann seinen schweren Verletzungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Am 24. September wird auch in Leipzig ein neuer Bundestag gewählt.

Am 24. September wird auch in Leipzig wieder gewählt. mehr

Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr