Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tierquäler in Frankreich wegen grausamer Hundetötung zu Haft verurteilt

Tierquäler in Frankreich wegen grausamer Hundetötung zu Haft verurteilt

Für die grausame Tötung seines Hundes ist ein Mann in Frankreich zu zwei Monaten Gefängnis verurteilt worden. Ein Gericht in Bayonne sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte das Tier mit einem Stein erschlug.

Voriger Artikel
Sechs Menschen bei Peking erstochen - Polizei nimmt Attentäter fest
Nächster Artikel
Wolf in Bayern spurlos verschwunden - Polizei warnt Tierhalter

Mann quälte in Frankreich Hund zu Tode: Jetzt wurde er zwei Monaten Haft verurteilt. (Symbolfoto)

Quelle: André Kempner

Bayonne. Zuvor soll er nach Zeugenaussagen versucht haben, den über eine Internetseite erworbenen Vierbeiner zu erhängen und zu vergiften.

Weil der wegen Gewaltdelikten vorbestrafte Tierquäler nicht zu der Gerichtsverhandlung erschien, wurde er in Abwesenheit verurteilt. Er wird von der Polizei gesucht, wie die Regionalzeitung „Sud Ouest“ am Freitag berichtete. Bereits am Mittwoch war in Marseille eine Frau zu zwei Monaten Haft verurteilt worden, die ihren Hund hatte verdursten lassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit