Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unfall im Allgäu: Zwei Tote bei Flugzeug-Kollision in der Luft

Unfall im Allgäu: Zwei Tote bei Flugzeug-Kollision in der Luft

Bei der Kollision zweier Kleinflugzeuge über dem Allgäu sind zwei Menschen getötet worden. Die beiden Flugzeuge, ein Motorflugzeug vom Typ Cessna 172 und eine weitere motorisierte Maschine vom Typ Katana, waren nach Polizeiangaben am Mittwochnachmittag nahe dem Flugplatz Durach zusammengestoßen.

Voriger Artikel
Angler findet in Bremen Sack mit Leichenteilen - Kapitalverbrechen möglich
Nächster Artikel
Blutige Terrorwelle im Irak - 75 Tote und Dutzende Verletzte

Bei der Kollision zweier Kleinflugzeuge über dem Allgäu sind zwei Menschen getötet worden.

Quelle: dpa

Durach/Kempten. Bei der Cessna brach ein Teil des Flügels, die Maschine stürzte ab. Die beiden Insassen, der 73 Jahre alte Pilot und ein weiterer Mann, wurden dabei getötet.

Die andere Maschine konnte dagegen den Flug fortsetzen und notlanden. Dabei wurde der 51 Jahre alte Pilot leicht verletzt, seine 47 Jahre alte Ehefrau blieb unverletzt.

Wegen der verstreuten Trümmerteile war zunächst die Bahnstrecke Kempten-Pfronten gesperrt. Die genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt. Vermutlich befanden sich beide Flugzeuge im Anflug auf ihren Heimatflughafen Durach.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Am 24. September wird auch in Leipzig ein neuer Bundestag gewählt.

Am 24. September wird auch in Leipzig wieder gewählt. mehr

Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr