Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vermisster Junge in Baden-Württemberg tot aufgefunden - Vater erinnert sich nicht

Vermisster Junge in Baden-Württemberg tot aufgefunden - Vater erinnert sich nicht

Die Polizei hat in Baden-Württemberg die Leiche eines vermissten Fünfjährigen gefunden. Ein Suchtrupp entdeckte den toten Jungen am Mittwochnachmittag bei Herbolzheim, wie die Polizei mitteilte.

Voriger Artikel
Entspannt abheben: Russische Polizei stoppt bekifften Piloten
Nächster Artikel
Drei Tote bei Amoklauf in Tschechien

Ein vermisster vier Jahre alter Junge aus Herbolzheim in Baden-Württemberg ist tot. Ein Suchtrupp fand die Leiche am Mittwochnachmittag, wie die Polizei mitteilte. (Archiv- und Symbolfoto)

Quelle: Volkmar Heinz

Herbolzheim. Die genauen Umstände waren zunächst unklar.

Der Vater des Jungen war in der Nacht zum Mittwoch mit Gedächtnisschwund aufgegriffen worden. Er sei in Behandlung und könne sich nicht erinnern, was mit ihm und seinem Sohn in den Stunden zuvor passiert war. „Der Fall ist sehr mysteriös“, sagte ein Polizeisprecher. „Wir ermitteln in alle Richtungen.“

Der Vater habe häufig mit seinem Kind bei der Oma übernachtet. Deshalb habe sich die Mutter zunächst keine Sorgen gemacht, als beide nicht nach Hause kamen, erläuterte der Sprecher. In den Morgenstunden habe der Vater dann an einer Gaststätte geklopft. Die Wirtin habe sofort gesehen, dass mit dem Mann etwas nicht stimmt und die Polizei benachrichtigt. Auf die Frage, wie es zu dem Gedächtnisverlust kommen konnte, wollten die Ermittler nichts sagen.

An der Suche hatten sich zeitweise mehr als hundert Polizisten, Feuerwehrleute und Freiwillige beteiligt. Sie fanden zuerst das Auto des Vaters in der Nähe des Schwimmbades Herbolzheim und konzentrierten sich daraufhin auf die nähere Umgebung. Im Einsatz waren auch ein Polizeihubschrauber und Suchhunde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit