Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Waffen und Chemikalien für Sprengstoff in München gefunden - Anwalt in Psychiatrie
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Waffen und Chemikalien für Sprengstoff in München gefunden - Anwalt in Psychiatrie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 02.08.2013
Waffen wie diese hat die Münchner Polizei bei einem Anwalt sichergestellt. Quelle: Polizei
Anzeige
München

Der 40-Jährige sei in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung untergebracht worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Hinweise auf Kontakte zur rechten Szene oder einen konkreten geplanten Anschlag gebe es nicht.

Der Beamten seien nach Hinweisen aus dem Bekanntenkreis des Mannes tätig geworden. Da der Mann Sportschütze ist und legal Schusswaffen besaß, rückte schon am Freitag vor einer Woche ein Sondereinsatzkommando aus. Der Anwalt wurde in Gewahrsam genommen. Er habe einen Trainingsanzug getragen, in dem mehrere Messer gefunden wurden, sagte der Leitende Kriminaldirektor Nikolaus Laszlo.

Zudem seien „literweise“ Chemikalien gefunden worden, aus denen Sprengstoff hergestellt werden könnte. Zudem stellten die Beamten die auf den Mann angemeldeten Waffen - zwei Pistolen und vier Gewehre - sowie umfangreiche Munition sicher. Im Arbeitszimmer wurden verschiedene NS-Devotionalien, darunter Hitlerbilder und mehrere Ausgaben von „Mein Kampf“ entdeckt.

Der Anwalt sei bereits beim Oktoberfest 2012 auffällig geworden, als er einem Menschen ein Messer an den Hals gehalten habe. Er müsse wegen psychischer Probleme Medikamente nehmen, sagte der Münchner Oberstaatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch. Der Mann besitze noch eine Anwaltszulassung. Er werde nun aber zu klären sein, was damit geschehe.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Dreijähriger ist in Bayern mit dem Auto seiner Mutter und seinem zweijährigen Bruder auf dem Beifahrersitz gegen eine Hauswand gefahren. Zum Glück seien die Kinder bei dem Unfall am Vortag nicht verletzt worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

01.08.2013

Ein mächtiges Feuer auf dem Ostankino-Gelände des russischen Staatsfernsehens hat am Dienstagabend in Moskau einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Mindestens 20 Einheiten rasten zu einem in Flammen stehenden Gebäude im Norden der Millionenmetropole, wie die Agentur Interfax meldete.

30.07.2013

Der mutmaßliche Wikileaks-Informant Bradley Manning ist in 19 von 21 Anklagepunkten für schuldig erklärt, im am schwersten wiegenden Anklagepunkt jedoch überraschend freigesprochen worden.

30.07.2013
Anzeige