Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Wegen Aufruf zu illegaler Facebook-Party: Lehrling soll mehr als 200.000 Euro zahlen
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Wegen Aufruf zu illegaler Facebook-Party: Lehrling soll mehr als 200.000 Euro zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 29.07.2012
Für den Aufruf zu einer Facebook-Party in einem Konstanzer Freibad soll ein Lehrling insgesamt 227.052 Euro zahlen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Konstanz

Sein Kommentar: „Wenn ich jetzt diese Beträge sehe, wird mir schlecht.“ Auslöser war wohl Übermut:

„Ich war mal als Gast auf anderen illegalen Facebook-Partys und dachte immer: Da geht noch mehr. Das kannst du noch besser machen.“

Ein Sprecher des Innenministeriums in Stuttgart sagte der Zeitung: „Die Kosten werden wir selbstverständlich gemäß der Gebührenordnung des Landes einfordern.“ Die Einladung zu dem später von der Stadt verbotenen Fest Anfang Juli hatte rund 12.000 Menschen erreicht.

In einem Brief des Amtsgerichts, den das Blatt abgedruckt hat, heißt es, der Betroffene habe wiederholt zu der Party Anfang Juli aufgerufen. Bei der Veranstaltung sei es zu Sachbeschädigungen, Körperverletzungen sowie zu Übergriffen auf Polizeibeamte gekommen. „Durch den Aufruf sind der Stadt Konstanz und der Polizei Kosten von über 200.000 Euro entstanden.“ Diese müsse der Lehrling als Verursacher bezahlen. Bei beiden Behörden war am Sonntag niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der mutmaßliche Kino-Todesschütze von Colorado soll nach US-Medienberichten vor der Bluttat in psychiatrischer Behandlung gewesen sein. James Holmes habe eine Psychiaterin der Universität von Colorado konsultiert, das gehe aus Gerichtspapieren seiner Anwälte hervor.

28.07.2012

Nach dem sexuellen Übergriff auf eine Neunjährige in einem Schwimmbad ist ein mutmaßlicher Serientäter in Hildesheim festgenommen worden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, soll der 22 Jahre alte dringend Tatverdächtige sich auch an anderen Kindern vergangen haben oder es versucht haben.

27.07.2012

Bei einer Fahrkarten-Kontrolle hat ein Reisender in Frankfurt zwei Mitarbeiter der Bahn so sehr gebissen, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Sie hatten den mutmaßlichen Schwarzfahrer am Mittwoch festgehalten, um ihn an der Flucht zu hindern, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte.

26.07.2012
Anzeige