Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Wieder Angriff auf Berliner Bahnhof - Kopfstoß gegen Opfer
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Wieder Angriff auf Berliner Bahnhof - Kopfstoß gegen Opfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 24.08.2011
Polizeiabsperrung Quelle: André Kempner
Anzeige
Berlin/Magdeburg

Das Opfer erlitt einen Nasenbeinbruch, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Zuvor hatten die Männer sich gestritten. Die Bundespolizei nahm die 19 und 20 Jahre alten mutmaßlichen Täter fest.

Nach den bisherigen Ermittlungen wurde der Oldenburger von den beiden betrunkenen Männern in der Bahnhofshalle angegriffen. Der Oldenburger ging durch einen Kopfstoß zu Boden. Dann schlug der 20-jährige Haupttäter mit der Faust auf sein Opfer ein. Sein Begleiter bedrohte laut Polizei herbeieilende Passanten mit einem abgebrochenen Flaschenhals.

Der Haupttäter hatte 2,2 Promille Alkohol im Blut, bei seinem Komplizen wurden 0,8 Promille festgestellt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei und bestätigte damit Angaben der „Berliner Morgenpost“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Ehedrama im münsterländischen Emsdetten sind am Sonntag eine hochschwangere Frau und ihr ungeborenes Kind getötet worden. Tatverdächtig ist der Ehemann der 35 Jahre alten Frau, wie die Staatsanwaltschaft Münster am Montag mitteilte.

17.07.2015

Ein fünfjähriger Junge hat seinen Vater nach dessen Unfallflucht bei der Polizei verpetzt. Der 45-Jährige hatte am Donnerstagabend in Köln eine Radfahrerin angefahren und war weitergefahren, teilte die Polizei am Freitag mit.

17.07.2015

Die norwegische Polizei hat am Donnerstag die Protokolle von zwei Anrufen veröffentlicht, die der Attentäter Anders Behring Breivik während des Massakers auf der Ferieninsel Utøya am 22. Juli mit der Notrufzentrale geführt hat.

18.08.2011
Anzeige