Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Wohnsitzloser sperrt sich aus - Polizei lässt ihn an seine Kleider
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Wohnsitzloser sperrt sich aus - Polizei lässt ihn an seine Kleider
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 05.05.2011
Symbolfoto. Quelle: dpa
Anzeige
Lörrach

Dabei verspürte er ein menschliches Bedürfnis. Spärlich angezogen schlüpfte er am frühen Morgen nach draußen und erleichterte sich. Als er in sein warmes Domizil zurück wollte, ließ sich die Tür nicht mehr aufmachen. Eine Bankkarte als Öffner hatte er nicht. Also rief er die Polizei, die ihn wieder zu seiner Kleidung ließ. Allerdings musste er sich dann schnell anziehen und den Bank-Vorraum räumen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Acht Monate nach dem gewaltsamen Tod einer deutschen Urlauberin in San Francisco sind am Mittwoch sieben Tatverdächtige festgenommen worden. Nach Angaben der US-Polizei sollen vier Männer im Alter von 18 bis 20 Jahren wegen Tötung vor Gericht gestellt werden, ein Erwachsener und zwei Jugendliche müssen sich wegen Beihilfe verantworten.

05.05.2011

Was wie eine gewöhnliche Heimfahrt mit dem Nachtbus begann, endete für Martin H. Anfang November 2010 in der Bewusstlosigkeit. Ein halbes Jahr und viele Reha-Maßnahmen später kann er sich noch nicht wieder daran erinnern, was damals am Rande des Problembezirks Kinderhaus in Münster geschah.

05.05.2011

In der Münchner U-Bahn ist erneut ein Fahrgast brutal zusammengeschlagen worden.Der 20-Jährige habe am Hauptbahnhof auf seine U-Bahn gewartet, als zwei junge Männer auf das gegenüberliegende Gleis kamen, teilte die Polizei in München mit.

04.05.2011
Anzeige