Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Zwei Deutsche sterben innerhalb einer Woche beim Wandern in Norwegen
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Zwei Deutsche sterben innerhalb einer Woche beim Wandern in Norwegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 01.09.2011
Zwei Deutsche sind innerhalb einer Woche im norwegischen Nationalpark Jotunheimen zu Tode gekommen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Oslo

Er hätte am 16. August eigentlich wieder zuhause sein sollen.

Eine Woche zuvor war im selben Feriengebiet, das rund 250 Kilometer nördlich von Oslo liegt, eine etwa 40-jährige Deutsche als vermisst gemeldet, nachdem sie den Kontakt zu ihrer Wandergruppe mit sieben weiteren Teilnehmern verloren hatte. Auch sie wurde nach einem Sucheinsatz tot gefunden. Wahrscheinlich sei die Frau abgestürzt, berichtete die Ortszeitung „Gudbrandsdølen Dagningen“.

Grund für die tödlichen Unfälle seien möglicherweise die heftigen Regenfälle der letzten Wochen gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Dadurch sei das Wandern auf dem häufig nackten Felsgrund riskanter als sonst. Jotunheimen ist das höchste Gebirge Norwegens und ist bei Wanderern aus aller Welt bekannt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Blutiges Verbrechen in einem Hamburger Hotel: Ein 27-Jähriger soll in seinem Zimmer eine junge Frau mit zahlreichen Messerstichen getötet haben. Später versuchte der Student aus Griechenland, sich am Flughafen der Hansestadt das Leben zu nehmen.

01.09.2011

Ein vor zehn Jahren in Belgien gestohlenes Gemälde des flämischen Malers Peter Paul Rubens (1577-1640) ist in Griechenland wieder aufgetaucht. Das gab am Donnerstag das griechische Kulturministerium bekannt.

01.09.2011

Bei einem Selbstmordanschlag an einer Moschee zum Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan sind im Südwesten Pakistans mindestens zwölf Menschen getötet worden.

31.08.2011
Anzeige