Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wirtschaft
Bericht der Bundesbank
Wohnblocks im Berliner Stadtteil Marzahn.

Vor allem in Großstädten sind Immobilien überbewertet, schreibt die Bundesbank in ihrem aktuellen Bericht. Das hat auch Auswirkungen auf die Mieten. Wer neu einzieht, muss oft wesentlich mehr zahlen als der Vormieter.

mehr
Siegeszug der Handelsmarken
Beim Einkaufen greifen die Verbraucher immer häufiger zu den Eigenmarken der großen Supermarktketten.

Die Verbraucher in Deutschland haben 2017 so oft zu Eigenmarken der großen Handelsketten gegriffen wie noch nie. Egal ob „Ja“ oder „Gut und günstig“, „Rewe Beste Wahl“ oder „Edeka Select“: Das Geschäft mit den Handelsmarken brummt.

  • Kommentare
mehr
Anteil der Aktienbesitzer nach wie vor gering
Der Geldanlage in Aktien stehen die meisten Deutschen nach wie vor misstrauisch gegenüber.

Ohne Aktien geht es nicht (mehr) - das Credo von Bankern will zu Deutschlands Privatanlegern nicht recht durchdringen. Im Land der Sparweltmeister landen nach wie vor mindestens die Hälfte der angelegten Gelder auf Sparbüchern und Tagesgeldkonten - obwohl es dort kaum noch Zinsen gibt.

  • Kommentare
mehr
Stiftung Warentest
Ärgerlich, wenn der Jahresurlaub ins Wasser fällt.

Vor allem bei Urlauben mit Kindern und teuren Reisen kann sich eine Reiserücktrittsversicherung lohnen. Allerdings zahlen die Policen nur unter bestimmten Bedingungen. Das Magazin „Finanztest“ hat 138 Tarife untersucht. Zwei Anbieter schneiden am besten ab.

  • Kommentare
mehr
Preisverhandlungen
Edeka setzt den Schweizer Konzern Nestlé unter Druck.

Pizza, Fertigsuppen und Pflegeprodukte – Dutzende Nestlé-Produkte nimmt Edeka aus dem Sortiment. Die Einzelhandelskette will so bessere Konditionen durchsetzen.

mehr
Alphabet-Tochter
Dieses Roboter-Taxis sollten Kunden in Phoenix ab dem Frühjahr ehr nicht zu Gesicht bekommen. Waymo will stattdessen im großen Stil Vans des Modells Chrysler Pacifica durch die Stadt fahren lassen.

Der Taxidienst Waymo ist auf der Überholspur: Nach Medienberichten erhielt die Google-Schwester Ende Januar die Lizenz, Roboter-Taxis kommerziell in Arizona anbieten zu dürfen. Waymo enteilt damit seinem schärfsten Konkurrenten General Motors, der mit einem ähnlichen Service ab 2019 Kunden transportieren will.

  • Kommentare
mehr
Afrikanische Schweinepest
Deutsche Schweinewirte sorgen sich um ihre Tiere. In Nordpolen ist die Afrikanische Schweinepest verbreitet.

Das aktuelle Wurst-Angebot der Supermarktkette Lidl sorgt für Ärger bei deutschen Schweinewirten. Die Produkte stammen zum Teil aus Polen, wo sich gebietsweise die Afrikanische Schweinepest ausbreitet. Die Bauern fürchten eine Ausbreitung in Deutschland.

  • Kommentare
mehr
Breitbandausbau
Glasfaserkabel zur Übertragung von Hochgeschwindigkeitsinternet in einem Verteilerpunkt in Neumünster (Schleswig-Holstein).

Vor allem Deutschlands ländliche Regionen fühlen sich beim Thema Internet abgehängt. Der Datenverkehr ist zu langsam, auch der Netzausbau verläuft nur schleppend. Das soll sich nun ändern.

  • Kommentare
mehr
Heizöl und Sprit teurer, Gas billiger
Weltweit sind die Energiepreise gestiegen. In Deutschland macht sich das vor allem bei Heizöl und Sprit bemerkbar.

Deutsche müssen zu Jahresbeginn mehr für Heizöl und Sprit zahlen als noch im Dezember 2017. Auch Gas wird am Weltmarkt deutlich teurer – in Deutschland merkt man davon allerdings nichts.

mehr
Dumpingpreise schaden
Die USA überlegen, hohe Strafzölle auf Stahlimporte zu erheben.

Die USA wollen nicht länger Dumpingpreise akzeptieren, mit denen vor allem China seinen Stahl weltweit in den Markt drückt. Strafzölle könnten die Folge sein. Die würden auch deutsche Produzenten treffen.

mehr
Versicherung
Die Allianz konnte den US-amerikanischen Sturmkatastrophen trotzen.

Der US-amerikanische Wirbelsturmsommer hat beim Münchner Versicherungskonzern Allianz keine bleibenden Schäden hinterlassen. Trotz „Harvey“, „Irma“ und Co kann das Unternehmen im Gegensatz zu vielen anderen Versicherungskonkurrenten am Freitag einen Gewinn von rund 11 Milliarden Euro präsentieren.

  • Kommentare
mehr
Französischer Autobauer
Renault blickt auf ein glänzendes Geschäftsjahr 2017.

Erst am Donnerstag bekam Renault-Chef Carlos Ghosn vom Verwaltungsrat freies Geleit, um den französischen Autobauer weiter voranzubringen. Einen Tag darauf konnte er der Öffentlichkeit prächtige Bilanzzahlen präsentieren. Renault steigerte den Umsatz im vergangenen Jahr um 15 Prozent, der Gewinn sprang auf mehr als 5 Milliarden Euro.

  • Kommentare
mehr
DAX
Chart
DAX 12.421,50 +0,29%
TecDAX 2.569,25 +0,23%
EUR/USD 1,2359 -0,39%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 86,72 +0,21%
Henkel VZ 107,05 +0,19%
MERCK 83,14 +0,17%
BASF 86,33 -0,70%
FRESENIUS... 63,34 -0,38%
E.ON 8,12 -0,33%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,94%
Commodity Capital AF 199,81%
UBS (Lux) Equity F AF 89,62%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 89,13%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,47%

mehr

  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr