Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wirtschaft
Bundeskanzlerin Angela Merkel
Appell an die Autoindustrie: Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat von den deutschen Autobossen in der Diesel-Affäre verlangt, rasch verspieltes Vertrauen wieder herzustellen. „Weite Teile der Automobilindustrie haben unglaubliches Vertrauen verspielt“, sagte Merkel bei einer Veranstaltung des CDU-Arbeitnehmerflügels (CDA) in Dortmund.

mehr
Ökomode
Ökosportbekleidung ist zwar nicht ganz günstig, wird aber trotzdem immer beliebter.

Funktionskleidung und Chemie waren bislang häufig miteinander verbunden. Doch zunehmend hält der Ökotrend auch in der Mode Einzug. Die neue Devise: Natürlich und funktional soll es ein.

  • Kommentare
mehr
Fahrdienstvermittler Uber
Dem Erfolgsweg von Uber stehen neue Hürden gegenüber.

Der zuletzt deutlich ins Stottern geratene Fahrdienstvermittler Uber kommt nicht zur Ruhe. Nun kommt es zum Machtspiel zwischen dem Großinvestor Benchmark Capital, der den noch immer gut vernetzten Ex-Chef Travis Kalanick wegen Täuschung vor Gericht zerrt.

  • Kommentare
mehr
Marode Airline
Flaute bei Air Berlin: Weniger Flüge, weniger Passagiere.

Air Berlin hat sein Netz stark verkleinert. Dennoch hat sich die Auslastung in diesem Jahr noch nicht stabilisiert. In der nächsten Woche wird sich zeigen, wie es bei dem Unternehmen finanziell aussieht.

mehr
Wirtschaftsministerium

Die Zahl der mit Fipronil belasteten Eier in Deutschland ist laut Wirtschaftsministerium womöglich höher als bisher angenommen. Es sei davon auszugehen, dass „rund 10,7 Millionen möglicherweise mit Fipronil belastete Eier aus den Niederlanden nach Deutschland geliefert worden sind“, heißt es in einem Medienbericht.

mehr
Angeschlagene Fluglinie
Air Berlin verzeichnet einen Passagierrückgang von 16 Prozent.

Die Krise bei Air Berlin verschreckt zunehmend die Kunden der Fluggesellschaft. Auch die Auslastung der Flüge ist gesunken. In der nächsten Woche wird sich zeigen, wie es bei dem Unternehmen finanziell aussieht.

mehr
US-Kaufhaus
Es wird dunkel um das US-Kaufhaus Macy's: Die Aktie des Unternehmens verlor zuletzt deutlich an Wert.

Die angeschlagene US-Kaufhaus-Ikone Macy's macht Anlegern weiter Sorgen. Investoren befürchten, dass der Niedergang der unter dem Trend zum Online-Shopping und der Übermacht von Amazon leidenden Warenhausketten nicht mehr zu stoppen ist.

  • Kommentare
mehr
Stahlbranche
Bereits seit 2016 verhandelt ThyssenKrupp mit Tata Steel über eine Fusion.

Es geht um weltweit 27.000 Jobs. ThyssenKrupp will mit dem indischen Konkurrenten Tata Steel fusionieren. Der soll dann das verlustreiche Stahlgeschäft samt Werke übernehmen. Der Essener Konzern will sich so zum Technologie-Konzern mausern. Doch Tata ziert sich noch wegen der Kosten.

  • Kommentare
mehr
Niederlande
Probebecher im Labor des Chemischen Veterinäruntersuchungsamts in Krefeld.

Im Skandal um mit Fipronil belastete Eier sind in den Niederlanden zwei Manager festgenommen worden. Es handelt sich um Führungskräfte des Unternehmens, das verbotenerweise das Insektizid zum Reinigen von Hühnerställen benutzt haben soll.

mehr
Indien
Das Volkswagen-Werk im indischen Chakan bei Pune, in dem unter anderem der VW Polo gebaut wird.

Aus der Partnerschaft sollte ein günstiges Auto für den indischen Markt hervorgehen. Nun hat VW jedoch die Verhandlungen mit dem Autobauer Tata eingestellt. Dennoch verfolgen die Wolfsburger weiterhin konkrete Pläne für ein „Budget Car“.

mehr
Neues Verpackungskonzept
Bislang gab es Porzellan bei McDonalds nur für Gäste der McCafé-Kaffee-Bars – nicht aber an der normalen Theke.

Die Fast-Food-Kette verabschiedet sich von Einweg-Verpackungen für Heißgetränke. Bis 2019 soll Kaffee, Kakao und Tee in den meisten 1500 McDonald’s-Filialen nur noch in Porzellan oder Gläsern zu bekommen sein.

mehr
Automobil-Industrie
Die Prevent-Gruppe rückt diesmal Daimler zu Leibe.

Die Prevent-Gruppe gibt wieder einmal den bösen Buben unter den Autozulieferern. 2016 legte sie die Werksbänder von VW durch einen Lieferstopp lahm. Nun will das Unternehmen von Daimler Schadensersatz in Höhe von 41,6 Millionen Euro. Doch die Stuttgarter sehen sich gegen die Ansprüche gewappnet.

  • Kommentare
mehr
DAX
Chart
DAX 12.238,50 +0,07%
TecDAX 2.276,25 +0,07%
EUR/USD 1,1757 -0,06%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,53 +0,83%
DAIMLER 60,92 +0,20%
FMC 79,91 +0,16%
INFINEON 18,98 -0,29%
THYSSENKRUPP 25,38 -0,27%
DT. BANK 13,81 -0,17%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 164,33%
Structured Solutio AF 121,61%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 100,58%
Allianz Global Inv AF 99,22%

mehr

  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr