Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft 7. Termin – BER soll nun Oktober 2020 eröffnen
Nachrichten Wirtschaft 7. Termin – BER soll nun Oktober 2020 eröffnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 15.12.2017
Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg. Quelle: dpa
Berlin

Jetzt ist es raus. Der neue Hauptstadtflughafen BER in Schönefeld soll im Oktober 2020 eröffnen. Der neue Hauptstadtflughafen BER soll nach mehreren geplatzten Eröffnungsterminen nun im Herbst 2020 in Betrieb gehen. Das sagte Aufsichtsratschef Rainer Bretschneider am Freitag nach einer Aufsichtsratssitzung in Berlin. Ein genaues Datum wurde nicht genannt.

„Es ist in der Tat das Ergebnis, von dem wir glauben, dass es jetzt belastbar ist“, so Bretschneider. Der BER sei das zentrale Infrastrukturprojekt der Region, deswegen ist es ganz wichtig, diesen BER zum Erfolg zu bringen. „Ich bin zuversichtlich, dass es klappt“, so der Aufsichtsratschef.

Der Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup sagte, dass der Termin ein „verlässlicher Termin“ sein. Man habe „ausreichend Sicherheitspuffer eingeplant“. Der genannte Termin „ist ein unternehmerischer Termin, kein politischer. Er wurde auf Basis von technischen und wirtschaftlichen Erwägungen festgestellt“, so Lütke Daldrup.

Die bauliche Fertigstellung soll bereits 2018 erfolgen.

Unternehmer fordern Bau-Geschäftsführer am BER

„Das Flughafen-Projekt BER braucht endlich eine klare Perspektive“, forderte die regionale Wirtschaft vor der Sondersitzung. Die Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg verlangte außerdem, dass die Flughafengesellschaft wieder einen Bau-Geschäftsführer bekommt - einen solchen Posten hatte der Aufsichtsrat zuletzt abgelehnt. „Mit jedem Tag, an dem der BER nicht in Betrieb ist, verschenken Berlin und Brandenburg Chancen“, warnte die Vereinigung.

Planungsfehler, Baumängel, Technikprobleme

Eigentlich sollte der Flughafen nach fünf Jahren Bauzeit 2011 in Betrieb gehen. Sämtliche Eröffnungstermine wurden seitdem jedoch gekippt, weil Planungsfehler, Baumängel und Technikprobleme abzuarbeiten waren und sind. Spektakulär platzte die geplante Inbetriebnahme 2012, die keine vier Wochen zuvor abgesagt werden musste.

Neue Finanzplanung am BER im Frühjahr 2018

Eine neue Finanzplanung des BER soll es aber erst im Frühjahr 2018 geben. Die Kosten für das Flughafen-Projekt sind seit Baubeginn 2006 von zwei Milliarden auf 6,5 Milliarden Euro gestiegen, zum Teil auch wegen der deutlichen Vergrößerung des Airports.

Und das sind die zehn größten BER-Pannen:

Von Burkhard Fraune/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jetzt soll der neue Hauptstadt-Flughafen aber wirklich öffnen – wenn nicht wieder etwas dazwischen kommt. Die Baugeschichte des BER ist erschreckend. Das beweisen die zehn größten Flughafenpannen.

15.12.2017

Die Drogeriekette Rossmann ruft die Schokolade „Das Exquisite Heidelbeere Weiße Schokolade“ zurück. Man könne nicht ausschließen, dass das Produkt mit Salmonellen verunreinigt ist, heißt es vonseiten des Unternehmens.

15.12.2017

Seinem Plan, Personalkosten sparen zu wollen, ist Opel am Freitag ein großes Stück näher gekommen. Wie der Autobauer aus Rüsselsheim mitteilte, einigte sich die PSA-Tochter mit den Arbeitnehmern auf die Maßnahmen Vorruhestand und Kurzarbeit. Auf Werksschließungen will das Unternehmen verzichten.

15.12.2017