Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft BGH prüft Extrakosten für Ersatz-Bankkarte
Nachrichten Wirtschaft BGH prüft Extrakosten für Ersatz-Bankkarte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:45 20.10.2015
Bankkunde vor einem Geldautomaten. Darf eine Bank für eine Ersatzkarte eine Gebühr erheben? Damit beschäftigt sich der BGH. Quelle: Angelika Warmuth/Archiv
Karlsruhe

t. Die Verbraucherschützer wehren sich dagegen, dass die Bank für eine Ersatzkarte 15 Euro berechnet. Kunden würden dadurch unangemessen benachteiligt, lautet die Begründung des vzbv. (Az.: XI ZR 166/14)

Die Vorinstanzen - das Landgericht und Oberlandesgericht Köln - hatten demgegenüber der Bank recht gegeben und die Klage der Verbraucherschützer abgewiesen. Eine Ersatzkarte ist demzufolge nicht mehr Teil des Vertrages zwischen Kunde und Bank - sondern eine Sonderleistung, die die Bank extra berechnen dürfe, hieß es. Der vzbv erhofft sich nun ein Grundsatzurteil vom BGH. Noch ist nicht bekannt, wann der BGH seine Entscheidung verkünden wird.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Tarifstreit zwischen der Lufthansa und der Flugbegleitergewerkschaft Ufo ist auch mit einer neuen Antwort der Lufthansa auf einen Kompromissvorschlag nicht gelöst. Wie es nun weitergeht für das Kabinenpersonal, ist unklar.

19.10.2015

Jahrelang hat die EU-Kommission mit den Bundesländern Hamburg und Schleswig-Holstein um die Zukunft der HSH Nordbank gerungen. Jetzt ist eine Lösung gefunden. Doch die Abwicklung der Bank ist noch nicht endgültig vom Tisch.

19.10.2015

Die Gütersparte gilt als Sorgenkind der Bahn. Nun zieht Konzernchef Rüdiger Grube die Notbremse - und will Stellen bei Schenker Rail abbauen. Die Gewerkschaft appelliert deshalb an die Politik.

19.10.2015