Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Brauerei ruft „Mixery“-Getränk zurück
Nachrichten Wirtschaft Brauerei ruft „Mixery“-Getränk zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:58 21.02.2017
Die betroffenen Produkte können in jedem Laden, der diese führt, zurückgegeben werden. Quelle: dpa/Kalrsberg
Anzeige
Homburg

Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, beginnen die betroffenen Produkte mit der Chargennummer L 09 K6 und besitzen das Mindesthaltbarkeitsdatum August 2017.

In einer Flasche mit diesen Angaben sei ein Fremdkörper festgestellt worden, erklärte die Brauerei. Um was es sich dabei handelte, sagte das Unternehmen nicht. Karlsberg forderte die Kunden auf, das Produkt nicht zu trinken. 

Es könne in sämtlichen Märkten, die das Getränk führten, gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden.

Wie erkenne ich, ob mein gekauftes Produkt betroffen ist? Die Angaben befinden sich auf dem rückseitigen Etikett Quelle: Karlsberg

Von RND/dpa

IG Metall und Opel-Betriebsrat wollen eine mögliche Übernahme durch den Konzern PSA Peugeot-Citroën mitgestalten. Auch die Politik will den von General Motors geplanten Deal nicht mehr aufhalten. PSA-Chef Tavares telefoniert mit Kanzlerin Merkel.

21.02.2017

Die Zahl der unbesetzten Stellen lag im Schlussquartal 2016 auf einem Allzeithoch. 1,044 Millionen Jobs blieben offen. Besonders gefragt waren Kfz-Mechaniker. Die Ingenieurbranche profitierte zuletzt vom Bauboom.

21.02.2017

Bausparer freuten sich bisher über ältere Verträge, die immer noch drei oder vier Prozent Zinsen abwerfen. Anders die Bausparkassen: Sie haben massenhaft Kunden gekündigt. Zu Recht, wie der BGH entschied.

21.02.2017
Anzeige