Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dem Brexit-Votum folgt Stimmungsdämpfer in der Wirtschaft

Konjunktur Dem Brexit-Votum folgt Stimmungsdämpfer in der Wirtschaft

Nach dem Brexit-Votum in Großbritannien hat sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft leicht verschlechtert. Der Ifo-Geschäftsklimaindex fiel im Juni um 0,4 auf 108,3 Punkte, wie das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung mitteilte.

Voriger Artikel
Nintendo-Aktie gibt Teil der Gewinne ab
Nächster Artikel
Telekom-Konzern Verizon kauft Web-Geschäft von Yahoo

Die deutsche Wirtschaft läuft noch gut, aber seit dem Brexit-Votum sind viele Unternehmen weniger optimistisch geworden.

Quelle: Jens Wolf

München. Zwar sind die Erwartungen der befragten Unternehmen für die kommenden Monate weniger optimistisch, doch schätzten die Firmen ihre aktuelle Lage sogar etwas besser ein als im Vormonat. "Die deutsche Konjunktur zeigt sich widerstandsfähig", kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest in München.

Dementsprechend stieg der Teilindex für die aktuelle Geschäftslage ganz leicht von 114,6 auf 114,7 Punkte, der Teilindex für die Geschäftserwartungen dagegen fiel deutlich von 103,1 auf 102,2 Punkte. Die Industrie blicke "merklich weniger optimistisch" auf die kommenden Monate. Das betrifft vor allem die Autohersteller. "Die Automobilbranche berichtete sogar von pessimistischen Erwartungen", erklärte Fuest.

Blendende Stimmung dagegen herrscht laut Geschäftsklimaindex nach wie vor in der Baubranche - der Indikator klettere auf "immer neue Rekordwerte", sagte Fuest. Auch im Einzelhandel hat sich die Stimmung verbessert, im Großhandel dagegen etwas verschlechtert.

Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW, erwartet nach dem Votum der Briten für einen Ausstieg aus der EU, dass das Exportwachstum der deutschen Wirtschaft sich verlangsamt und "nicht wenige Investitionsprojekte" von den Unternehmen vorerst aufs Eis gelegt werden. "Das ist bedauerlich, aber keine Katastrophe."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 10.716,00 +1,93%
TecDAX 1.704,50 +1,07%
EUR/USD 1,0761 +0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 15,45 +4,86%
BMW ST 82,41 +3,40%
THYSSENKRUPP 21,94 +3,21%
LINDE 156,28 +0,04%
Henkel VZ 106,88 +0,28%
BEIERSDORF 75,84 +0,45%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 154,79%
Polar Capital Fund AF 102,15%
Stabilitas GOLD+RE AF 93,39%
Morgan Stanley Inv AF 91,64%
First State Invest AF 89,33%

mehr

  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr