Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft E-Bikes bleiben Wachstumsmotor der Fahrradbranche
Nachrichten Wirtschaft E-Bikes bleiben Wachstumsmotor der Fahrradbranche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 25.08.2015
Messe-Mitarbeiter Jannik Werner mit dem E-Bike "Computer Bike" des Herstellers Coboc. Der Akku ist im Rahmen verborgen. Quelle: Felix Kästle
Anzeige
Friedrichshafen

t.

Wachstumsmotor für die Branche sind weiter die E-Bikes - bis Jahresende dürfte eine gute halbe Million solcher Fahrzeuge verkauft werden. Der Verband zeigte sich erfreut über das "ungebremste Interesse". Wer bei der Radtour elektrische Unterstützung haben will, muss aber durchaus tief in die Tasche greifen: Der Durchschnittspreis für ein Elektrorad liegt nach Angaben des Verbands des Deutschen Zweiradhandels bei 2100 Euro.

Die Messe Eurobike läuft von Mittwoch bis Samstag, 1350 Aussteller zeigen in 13 Messehallen Trends rund ums Rad. Auf Teststrecken können Pedelecs, also spezielle Elektrofahrräder, sowie Liegeräder getestet werden. Im vergangenen Jahr kamen mehr als 45 000 Fachbesucher zu der nach Veranstalterangaben weltweiten Fahrrad-Leitmesse.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschlands Manager bleiben trotz der Börsenkrise in China zuversichtlich. In der monatlichen Befragung durch das Ifo-Institut bewerteten sie die wirtschaftliche Lage ihrer Firmen sogar besser als zuvor. Im nächsten Monat könnte sich das Bild aber ändern.

25.08.2015

Rückschlag für Deutschlands Baugewerbe: Im Juni war der reale Auftragseingang im Bauhauptgewerbe saison- und arbeitstäglich bereinigt um 4,3 Prozent niedriger als im Mai, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

25.08.2015

Trotz der Krise in Griechenland und der Flaute in Schwellenländern wie China: Noch brummt der deutsche Konjunkturmotor. Das spült viel Geld in die öffentlichen Kassen - und beschert dem Staat den höchsten jemals in einem ersten Halbjahr errechneten Überschuss.

25.08.2015
Anzeige