Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Einzeltickets im Bahn-Nahverkehr zwei Prozent teurer
Nachrichten Wirtschaft Einzeltickets im Bahn-Nahverkehr zwei Prozent teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 01.10.2015
Mehr Geld für Tickets müssen Bahnfahrer im Nahverkehr bald ausgeben: Ab dem 13. Dezember sind es 0,3 Prozent mehr. Quelle: Wolfgang Kumm/Archiv
Anzeige
Berlin

Dagegen ändert sich bei den Zeitkarten und Abonnements für Pendler nichts. Daraus ergibt sich rechnerisch insgesamt eine Preisanhebung um 0,9 Prozent. Für Pendler halte die Bahn die Preise stabil, um "ein Zeichen für einen starken Nahverkehr zu setzen", sagte Vorstandsmitglied Berthold Huber.

Die Preiserhöhungen betreffen laut Bahn lediglich ein Fünftel der Nahverkehrskunden. Die anderen vier Fünftel seien in den Verkehrsverbünden unterwegs, die ihre Preise selbst gestalteten, erläuterte die Bahn.

Mitte September hatte die Bahn bereits bekanntgegeben, dass im Fernverkehr 90 Prozent der Tickets im neuen Jahr nicht mehr kosten als bisher. Einzige Ausnahme sind Fahrten über die Neubaustrecke Erfurt-Halle/Leipzig, die ab Dezember deutlich kürzere Reisezeiten bringt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Deutsche Bauernverband (DBV) appelliert an die Molkereien, die höheren Milchpreise einiger Discounter in vollem Umfang den notleidenden Landwirten zugutekommen zu lassen.

01.10.2015

Es wurde schon über die nächste Terminverschiebung für den Hauptstadtflughafen spekuliert. Grund waren Statikprobleme, verursacht durch zu schwere Ventilatoren. Nun war wohl doch alles halb so schlimm.

01.10.2015

Die Aufarbeitung des Abgas-Skandals wird VW lange Zeit beschäftigen. Personalien werden schneller entschieden: An der Aufsichtsratsspitze soll es einen neuen Chef geben.

01.10.2015
Anzeige