Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Fiat Chrysler wendet Streik ab
Nachrichten Wirtschaft Fiat Chrysler wendet Streik ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 08.10.2015
Der Autoabsatz in den USA wächst derzeit kräftig. Streiks hätten den Autobauer in der Produktion zurückgeworfen. Fotos: Jeff Kowalsky/epa/Archiv Quelle: Jeff Kowalsky
Anzeige
Detroit

Details der Vereinbarung gaben sie zunächst nicht bekannt.

Gewerkschaftsmitglieder sollen am Freitag darüber abstimmen, ob sie das Angebot annehmen. In der vergangenen Woche hatten sie bereits einen Vorschlag mit kräftigen Lohnsteigerungen und Bonuszahlungen abgelehnt, den die UAW-Verhandler mit dem Konzern erarbeitet hatten. UAW-Chef Dennis Williams ist für den neuen Versuch aber optimistisch: "Wir haben echte Zugeständnisse bekommen." Er glaube, dass das neue Angebot auf Sorgen der Mitarbeiter eingeht.

Ein Ultimatum der Gewerkschaft war wenige Stunden vor der Einigung abgelaufen, beide Seiten hatten aber dennoch weiter verhandelt. Die Gewerkschaft hatte nach Ablauf des Ultimatums mit einem Streik ihrer rund 40 000 Mitglieder gedroht.

Ein Ausstand wäre für den Autokonzern zur Unzeit gekommen: Der Autoabsatz in den USA wächst derzeit kräftig. Streiks hätten den Autobauer in der Produktion zurückgeworfen. Das Tarifwerk bei Fiat Chrysler soll Modellcharakter für Einigungen bei General Motors und Ford haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundesregierung will Medienberichten zufolge bei künftigen Verträgen den Garantiezins für Lebensversicherungen abschaffen. Grund seien die neuen europäischen Eigenkapitalvorschriften (Solvency II), die vom 1. Januar 2016 an für die großen Versicherer gelten werden, wie das "Handelsblatt" (Online) am Mittwoch eine Sprecherin des Finanzministeriums zitierte.

07.10.2015

Hans Dieter Pötsch ist oberster Kontrolleur des tief in der Krise steckenden Autoriesen VW. Zusammen mit dem neuen Vorstandschef Müller soll ihm die Trendwende gelingen. VW legt der Bundesregierung indes einen Plan vor, wie der Abgas-Skandal bewältigt werden soll.

07.10.2015

Die grundsätzlich weiter gute Stimmung an den internationalen Börsen hat den Dax gestützt. Der deutsche Leitindex konnte sogar zwischenzeitlich die 10 000-Punkte-Marke zurückerobern.

07.10.2015
Anzeige