Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Fraport wird nach starkem Sommer optimistischer
Nachrichten Wirtschaft Fraport wird nach starkem Sommer optimistischer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:45 05.11.2015
Das Logo des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport. Quelle: Frank Rumpenhorst
Anzeige
Frankfurt/Main

Weil auch das Geschäft in den Läden und Restaurants am Airport mehr in die Kassen spülte, erwartet Fraport-Chef Stefan Schulte für 2015 nun einen operativen Gewinn (Ebitda) zwischen 840 und 850 Millionen Euro. Bisher sollte er maximal 840 Millionen erreichen.

Im dritten Quartal verdiente Fraport trotz des Streiks bei der Lufthansa im September mehr als von Analysten erwartet. Der Umsatz kletterte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,5 Prozent auf gut 725 Millionen Euro. Das Ebitda legte um knapp 14 Prozent auf knapp 304 Millionen Euro zu. Unter dem Strich schoss der Gewinn sogar um 26 Prozent auf 146 Millionen Euro nach oben. Im Oktober fiel das Fluggast-Plus mit 4,3 Prozent noch höher aus als nun für das Gesamtjahr angepeilt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kann der geplante Acht-Tage-Streik der Lufthansa-Flugbegleiter noch verhindert werden? Die Lufthansa will kein neues Angebot machen, sondern über die Details noch einmal ins Gespräch mit der Gewerkschaft Ufo kommen.

04.11.2015

Seit Monaten wird nach Jahren der Tiefst-Zinsen über eine Zinswende in den USA spekuliert. Die Anzeichen verdichten sich, dass sie nun im Dezember kommen könnte. Notenbank-Chefin Janet Yellen heizte die Spekulationen am Mittwoch weiter an.

04.11.2015

"Unregelmäßigkeiten" nun auch bei CO2-Werten. Die Folgen für Volkswagen sind schwer kalkulierbar, teuer wird es in jedem Fall. Droht VW-Kunden nun eine Steuernachzahlung? Verkehrsminister Dobrindt sieht den Autokonzern in der Pflicht.

04.11.2015
Anzeige