Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Gastgewerbe in Deutschland mit bestem ersten Halbjahr seit 2011
Nachrichten Wirtschaft Gastgewerbe in Deutschland mit bestem ersten Halbjahr seit 2011
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 17.08.2015
Für Deutschlands Gastwirte war Juni ein umsatzkräftiger Monat. Quelle: Sven Hoppe
Anzeige
Wiesbaden

m. Bessere Werte gab es nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Montag zuletzt im ersten Halbjahr 2011 mit 3,2 Prozent (real) beziehungsweise 4,5 Prozent (nominal).

"Die Zahlen belegen einmal mehr: Gastronomie und Hotellerie bleiben markante Zugpferde für das Wirtschaftswachstum und den Arbeitsmarkt in Deutschland", bilanzierte der Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Ernst Fischer.

"Das gute Konsumklima, der anhaltende Trend, Urlaub und Kurzreisen in der Heimat zu verbringen, sowie die ungebrochene Reiselust bei den ausländischen Gästen tragen zur ausgezeichneten Halbjahresbilanz bei."

Der Deutschland-Tourismus ist auf dem Weg zum sechsten Rekordjahr in Folge: Im ersten Halbjahr verzeichneten Hotels und Pensionen mit mindestens zehn Schlafplätzen 193,7 Millionen Übernachtungen - drei Prozent mehr als in den ersten sechs Monaten des Rekordjahres 2014.

Für das Gastgewerbe war der Juni ein besonders starker Monat: Gaststätten und Hotels setzten nach Angaben des Bundesamtes real 4,6 Prozent und nominal 7,4 Prozent mehr um als ein Jahr zuvor. In realer Betrachtung war der Monat damit der beste seit Dezember 2011 (4,8 Prozent). Nominal war der Juni sogar der beste Monat seit Beginn dieser Statistik im Januar 1995. Erfasst werden Unternehmen mit mindestens 150 000 Euro Jahresumsatz.

Für das Gesamtjahr erwartet Dehoga für die Branche unverändert nominal 2,5 Prozent Umsatzplus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen starker Rückgänge im Geschäft mit China und Russland hat der Hamburger Hafen in den ersten sechs Monaten des Jahres deutlich weniger Container umgeschlagen.

17.08.2015

Die Bundesbank sieht die deutsche Wirtschaft auch für das zweite Halbjahr 2015 auf Wachstumskurs. "Die Voraussetzungen dafür, dass sich das von der Auslands- wie der Binnennachfrage getragene kräftige Wirtschaftswachstum in der zweiten Jahreshälfte fortsetzt, sind aus heutiger Sicht gegeben", schreibt die Notenbank in ihrem am Montag veröffentlichten Monatsbericht August.

17.08.2015

Nebenkosten für Heizen, Wasser und Abwasser, den Hausmeister oder die Müllabfuhr machen in Deutschland im Schnitt ein Viertel der Miete aus. Dafür, dass Wohnen zuletzt vielerorts teurer wurde, sind sie aber nicht verantwortlich.

17.08.2015
Anzeige