Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Handel: Sommerschlussverkauf lief besser als im Vorjahr

Einzelhandel Handel: Sommerschlussverkauf lief besser als im Vorjahr

Hitze und Sonnenschein haben Deutschlands Einzelhändlern einen erfolgreichen Sommerschlussverkauf (SSV) beschert. "Der Einzelhandel ist sehr zufrieden", sagte ein Sprecher des Handelsverbands Deutschland der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Lufthansa und Gewerkschaft Ufo verlängern Verhandlungen
Nächster Artikel
RWE-Aufsichtsrat berät über Konzernumbau

Sommerliche Temperaturen bis hin zum Hitzerekord haben den Verkauf beflügelt.

Quelle: Marijan Murat/Archiv

Berlin. r. Die Sonderangebote der vergangenen zwei Wochen bei Sommerbekleidung und anderen Saisonwaren seien ein voller Erfolg gewesen. "Es lief besser als im letzten Jahr", erzählte der Sprecher. Eine große Rolle habe dabei das Wetter gespielt. Bei sommerlichen Temperaturen hätten viele Kunden zu entsprechender Kleidung gegriffen.

Nicht alle Händler freuten sich allerdings über das Wetter. "Das ist ein zweischneidiges Schwert", sagte Günter Päts vom Handelsverband Berlin-Brandenburg. Bei der Hitze verkaufe sich Sommerbekleidung zwar gut, viele Menschen fuhren allerdings lieber an einen See als zum Einkaufen in die Innenstadt. "Wir wünschten uns auch mal einen Regentag", erzählte Päts. "Die Gewinner dieser Witterung sind klimatisierte Einkaufszentren." Auch in Hessen drückte die Rekordhitze etwas das Geschäft. Die Leute hätten keine Lust mehr auf Sommerkleidung, sagt der Einzelhandelsverband Hessen Süd.

Im Südwesten Deutschlands hieß es dagegen: Der Kundenandrang war groß, die Lager mit Sommerklamotten sind weitgehend leer. Die Verkaufsschlager dieses Jahr: Shorts, Badezeug, Sandalen und Sommerkleider.

Bis 2004 durfte der Handel nur zweimal im Jahr die Lager räumen und Ware mit Rabatten anbieten: im Januar/Februar und im Juli/August. Dann wurde die entsprechende Gesetzesregelung abgeschafft. Seitdem sind Rabattaktionen das ganze Jahr über erlaubt. Der diesjährige Sommerschlussverkauf begann am 27. Juli, traditionell dauert er zwei Wochen. "Einige Händler werden aber sicherlich den SSV auch noch verlängern, wenn sie noch genug Sommerware auf Lager haben", sagte der Sprecher des Bundesverbands.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,29%
TecDAX 1.756,50 +0,18%
EUR/USD 1,0562 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 170,60%
Crocodile Capital MF 121,61%
Polar Capital Fund AF 106,75%
Fidelity Funds Glo AF 100,02%
Morgan Stanley Inv AF 96,13%

mehr

  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr