Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hauptstadtflughafen soll nach wie vor 2017 eröffnen

Luftverkehr Hauptstadtflughafen soll nach wie vor 2017 eröffnen

Der Eröffnungstermin steht - oder etwa nicht? Klar ist: Die Verantwortlichen wollen es 2017 schaffen. Doch sie haben es nicht allein in der Hand. Es gibt auch noch das Bauamt.

Voriger Artikel
Privates Geldvermögen wächst langsamer
Nächster Artikel
Rückruf bei Mazda: Weltweit über 300 000 Autos betroffen

Ein trüber Herbstmorgen am Hauptstadtflughafen: Die Eröffnung im zweiten Halbjahr 2017 ist nach wie vor das Ziel.

Quelle: Patrick Pleul

Berlin. Die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg hat neue Spekulationen um den Eröffnungstermin des künftigen Hauptstadtflughafens zurückgewiesen.

Trotz eines Rückstands zum Zeitplan von drei bis vier Monaten bleibe das Ziel die Eröffnung im zweiten Halbjahr 2017, sagte ein Sprecher. Die "Bild"-Zeitung hatte aus Planungsunterlagen und Aufsichtsratskreisen über eine mögliche Eröffnung im März 2018 berichtet. Eine Bestätigung des Aufsichtsrats gab es am Freitag nicht.

"Mir sind solche Überlegungen nicht bekannt", sagte der Vorsitzende des Projektausschusses, der Brandenburger Flughafenkoordinator Rainer Bretschneider. Ähnlich äußerten sich zwei weitere Aufsichtsräte. "Ob der Zeitplan weiterhin zu halten ist, wird sicherlich auch Gegenstand der nächsten Aufsichtsratssitzung sein", fügte ein Mitglied hinzu. Die Sitzung ist für den 11. Dezember geplant.

Die Berliner Senatssprecherin Daniela Augenstein sagte: "Nicht jede Spekulation, die in der Zeitung steht, verdient eine Kommentierung." Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) als Aufsichtsratschef hatte nach der letzten Sitzung des Kontrollgremiums vor drei Wochen bekräftigt, dass der Flughafen zum Winterflugplan 2017 in Betrieb gehen soll; das wäre Ende Oktober. Die Verzögerung von drei bis vier Monaten war da schon bekannt.

Letzte Klarheit über den Eröffnungstermin dürfte es im Frühjahr geben. Bis dahin sollen Nachträge zur Baugenehmigung gebilligt werden. Dann sei klar, was auf der Baustelle noch zu erledigen sei, hieß es am Flughafen. Wenige Monate später, im September, wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 11.192,50 +0,12%
TecDAX 1.734,50 +0,09%
EUR/USD 1,0606 -0,07%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 17,92 +3,37%
BAYER 93,10 +2,99%
THYSSENKRUPP 24,07 +2,11%
RWE ST 11,19 -4,51%
E.ON 6,35 -2,02%
MÜNCH. RÜCK 175,60 -1,04%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr

  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr