Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Hersteller BSH warnt vor eigenen Gasherden
Nachrichten Wirtschaft Hersteller BSH warnt vor eigenen Gasherden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 04.10.2016
Um Herde dieses Typs geht es bei der Rückruf-Aktion. Quelle: BSH
Anzeige
München

Der Hausgerätehersteller BSH muss wegen möglicher Sicherheitsprobleme bei bestimmten Gasherden erneut eine Reparaturaktion starten. Betroffen sind rund 170.000 Gas-Standherde der Marken Bosch oder Siemens aus dem Produktionszeitraum Januar 2009 bis Oktober 2011, die überwiegend in den Niederlanden, in Belgien und Deutschland verkauft wurden, teilte BSH am Dienstag in München mit.

Unter bestimmten Umständen könne es zu einem unkontrollierten Gasaustritt kommen und in äußerst seltenen Fällen ein Explosionsrisiko entstehen. In den Jahren 2013 und 2014 hatte BSH nach Sicherheitshinweisen ähnliche Reparaturaktionen bei bestimmten Geschirrspülern und Trocknern gestartet.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gewerkschaft Verdi hat erneut zum Streik beim Versandriesen Amazon aufgerufen. An fünf Standorten soll die Arbeit niedergelegt werden – der erhoffte Tarifvertrag ist dennoch nicht in Sicht.

04.10.2016

Rimowa, der traditionsreiche Kofferproduzent aus Köln, wird französisch. Das Luxusunternehmen LVMH aus Paris übernimmt die deutsche Kultmarke – und gibt die Leitung einem 23-Jährigen.

04.10.2016
Wirtschaft Unternehmen in der Krise - Gabriel greift die Deutsche Bank an

Die Deutsche Bank steckt in der Krise und gibt Spekulanten die Schuld dafür. Vizekanzler Gabriel zeigt wenig Mitleid. „„Ich wusste nicht, ob ich lachen oder wütend sein soll.“

03.10.2016
Anzeige