Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Hitze und Trockenheit schmälern Getreideernte
Nachrichten Wirtschaft Hitze und Trockenheit schmälern Getreideernte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 07.08.2015
Bei der Getreideernte rechnet der Deutsche Bauernverband (DBV) mit Verlusten von elf Prozent. Quelle: Thomas Warnack
Anzeige
Berlin

h 52 Millionen Tonnen Getreide im vergangenen Jahr hätten die Bauern diesen Sommer nur 47,15 Millionen Tonnen geerntet.

Der DBV hatte seine Landesverbände zuletzt Ende Juli nach dem Stand der Ernte befragt. Demnach gibt es in diesem Jahr große regionale Unterschiede. Bei der Wintergerste führt die Trockenheit zum Beispiel in der Mitte Deutschlands zu starken Einbußen.

Sehr gute Erträge in Norddeutschland und im äußersten Süden, wo mehr Regen fiel, machen diese aber zum Teil wett. Auch beim Winterweizen, der wichtigsten deutschen Getreidekultur, wurden stark schwankende Erträge erwartet.

Am 18. August will der Bauernverband abschließend Bilanz ziehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die angeschlagene Warenhauskette Karstadt will im Anfang Oktober beginnenden Geschäftsjahr 2015/2016 die Rückkehr in die Gewinnzone schaffen. Die Voraussetzungen dafür seien durch die eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen geschaffen worden, berichtet die Karstadt Warenhaus GmbH in ihrem im Bundesanzeiger veröffentlichten Jahresabschluss 2013/2014. Die "Süddeutsche Zeitung" hatte zuerst über die Zahlen berichtet.

07.08.2015

Die deutsche Exportwirtschaft hat trotz eines leichten Dämpfers im Juni das stärkste erste Halbjahr seit 2011 hingelegt. Die Ausfuhren stiegen von Januar bis Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,0 Prozent auf 595,3 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

07.08.2015

Kairo (dpa) - Nach einjähriger Bauzeit hat Ägypten mit einer großen Militärschau den erweiterten Suezkanal eröffnet. Präsident Abdel Fattah al-Sisi sagte in einer im Fernsehen übertragenen Ansprache in der Stadt Ismailija: "Das ägyptische Volk hat bewiesen, dass es in der Lage ist, Geschichte zu schreiben.

06.08.2015
Anzeige