Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Inflation in der Eurozone unverändert
Nachrichten Wirtschaft Inflation in der Eurozone unverändert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 14.04.2016
Die nach wie vor ungewöhnlich schwache Teuerung setzt die Europäische Zentralbank (EZB) unter Druck. Quelle: Oliver Berg
Anzeige
Luxemburg

In einer ersten Schätzung hatte Eurostat für März noch eine Inflation von minus 0,1 Prozent gemeldet. Volkswirte hatten eine Bestätigung der ersten Schätzung erwartet.

Im Februar war die Inflation erstmals seit dem vergangenem September wieder in den negativen Bereich gerutscht und hatte bei minus 0,2 Prozent gelegen. Günstige Energiepreise bremsen die Teuerung weiter stark. Im Monatsvergleich stiegen die Verbraucherpreise im März dennoch um 1,2 Prozent.

Die nach wie vor ungewöhnlich schwache Teuerung setzt die Europäische Zentralbank (EZB) unter Druck, die für das Ziel der Preisstabilität eine jährliche Inflation von knapp zwei Prozent anstrebt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Land Niedersachsen als wichtiger VW-Anteilseigner stellt sich hinter Arbeitnehmervertretung und VW-Spitze. Bei den überschwänglichen Worten der Landesregierung lässt aber die knappe, sperrige Würdigung der Arbeit von Markenvorstand Diess aufhorchen.

14.04.2016

Die finanzielle Rettung Griechenlands kann nach Auffassung von ESM-Chef Klaus Regling noch immer gelingen. Griechenland müsse dafür die versprochenen Reformen umsetzen.

14.04.2016

Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute legen heute ihre Prognose für das Wirtschaftswachstum in diesem und dem nächsten Jahr vor. In ihrem Frühjahrsgutachten werden sie ihre bisherige Schätzung für 2016 von 1,8 Prozent auf 1,6 Prozent verringern.

14.04.2016
Anzeige