Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Insolvenzverwalter will Middelhoff-Villa zügig verkaufen
Nachrichten Wirtschaft Insolvenzverwalter will Middelhoff-Villa zügig verkaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 08.08.2015
Der ehemalige Arcandor-Chef Thomas Middelhoff hatte Ende März Privatinsolvenz angemeldet. Quelle: Roland Weihrauch/Archiv
Anzeige
Bielefeld/München

t. Fuest bereite den Verkauf bereits vor. Der Sprecher von Fuest bestätigte die Angaben am Freitagabend.

Die Villa gehörte einst der Unternehmerfamilie Oetker. Aktuell sei sie durch eine Hypothek zugunsten des Bankhauses Lampe belastet, dem Middelhoff 1,62 Millionen Euro schulde.

Fuest kündigte gegenüber SZ, WDR und NDR an, auch eine Beteiligung Middelhoffs an Wohnungen und Gewerberäumen in Magdeburg bald veräußern zu wollen, um Masse für die Gläubiger zu schaffen. Aus der Verwertung der entsprechenden Fondsanteile erwartet der Insolvenzverwalter "einen Betrag um die 150 000 Euro".

Nach Angaben des Fuest-Sprechers hätten insgesamt mehr als 50 Gläubiger Forderungen an den einstigen Bertelsmann- und Arcandor-Chef angekündigt. Die Gläubiger seien gebeten, bis zum 31. August ihre Forderungen anzumelden. Dies sei gegen eine geringe Gebühr aber auch danach noch möglich, betonte der Sprecher.

Nach früheren Angaben wird eine Prüfung der Forderungen am 21. September im Amtsgericht Bielefeld erfolgen. Für diesen Tag ist auch eine Gläubigerversammlung vorgesehen.

Auf welche Höhe sich die Forderungssumme insgesamt belaufe, sei noch offen, sagte der Sprecher des Insolvenzverwalters weiter. Die von dem Rechercheverbund genannten 104 Millionen Euro könne er nicht bestätigen. Er wies darauf hin, dass Middelhoff auch Gegenforderungen an Gläubiger erhoben habe. Auch diese würden vom Insolvenzverwalter geprüft. Fuest hatte die Forderungen der Gläubiger - Banken ebenso wie Privatleute - früher auf weit über 100 Millionen Euro beziffert, allerdings eingeschränkt, dass ein Großteil strittig sei. Anfang Juli erklärte er, dass es vollstreckungsfähige Urteile und Schuldanerkenntnisse bislang für eine Summe von rund 19 Millionen Euro gebe. Läuft das Insolvenzverfahren nach Plan, kann Middelhoff nach fünf Jahren schuldenfrei sein.

Middelhoff selbst wollte sich nach Angaben von SZ, WDR und NDR unter Hinweis auf seine angeschlagene Gesundheit auf Anfrage nicht äußern. Der frühere Chef von Bertelsmann und des pleitegegangenen

Handelskonzerns Arcandor hatte Ende März Privatinsolvenz angemeldet. Das Amtsgericht Bielefeld hatte Anfang Juli das Insolvenzverfahren eröffnet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Investmentgesellschaft von US-Starinvestor Warren Buffett musste im Frühjahr Abstriche machen. Der Gewinn von Berkshire Hathaway fiel im zweiten Geschäftsquartal um 37 Prozent verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreswert auf 4,0 Milliarden Dollar (3,6 Mrd Euro), wie das Unternehmen in der Nacht mitteilte.

08.08.2015

Beim Wechsel von der Vorstandsspitze in den Aufsichtsrat haben Deutschlands Topmanager bisher meist die zweijährige "Abkühlphase" eingehalten. Das geht aus einer Zusammenstellung des Beratungsunternehmens hkp Group für die Deutsche Presse-Agentur hervor.

08.08.2015

Die Pächter von Tankstellen ärgern sich über die ständigen Preiswechsel an den Zapfsäulen. Bis zu 14 Mal am Tag ändere sich der Kraftstoffpreis, sagte Sigrid Pook, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche Deutschland (BTG), der Nachrichtenagentur dpa.

08.08.2015
Anzeige