Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Karstadt-Tarifverhandlungen erneut ohne Ergebnis
Nachrichten Wirtschaft Karstadt-Tarifverhandlungen erneut ohne Ergebnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 27.10.2015
Karstadt-Chef Stephan Fanderl: «Wir verdienen an der Ladenkasse wieder Geld.» Quelle: Rolf Vennenbernd
Frankfurt/Main/Essen

t. "Obwohl Karstadt in den letzten Tagen betont hat, dass sich die Geschäftsergebnisse verbessern, waren die Arbeitgeber heute nicht bereit, sich in wesentlichen Punkten der Tarifrückkehr anzunähern", sagte Verdi-Verhandlungsführer Arno Peuckes. Karstadt hatte im Mai 2013 die Tarifbindung verlassen.

Verdi fordert für die Beschäftigten bei Karstadt eine Rückkehr in die Tarifbindung sowie eine Standort- und Beschäftigungsgarantie. Bei einer Vollzeitstelle verdienten Karstadt-Beschäftigte im Verkauf mittlerweile rund 150 Euro weniger im Monat als ihnen laut Tarif zustünde, sagte Peuckes. "Das ist Geld, das die Beschäftigten dringend brauchen.

Karstadt-Chef Stephan Fanderl hatte in der vergangenen Woche angekündigt, dass die Beschäftigten in diesem Jahr doch Weihnachtsgeld erhalten sollen. Der Start ins wichtige Weihnachtsquartal sei gut verlaufen. Auch die Sanierungsbemühungen der vergangenen zwölf Monate zeigten inzwischen sichtbare Erfolge. "Wir verdienen an der Ladenkasse wieder Geld", hatte Fanderl in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur gesagt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der größte US-Autobauer General Motors (GM) ruft massenhaft Fahrzeuge in die Werkstätten, die wegen Ölverlust Feuer fangen können. Der Rückruf betreffe insgesamt 1,4 Millionen Modelle der Baujahre 1997 bis 2004 mit 3,8-Liter-V6-Motoren, die meisten davon in den USA, teilte GM mit.

27.10.2015

Der VW-Abgasskandal zieht weitere Kreise. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig leitet gegen mehrere VW-Mitarbeiter Ermittlungsverfahren ein. Bei den Bestellungen spürt VW zwar noch keine Auswirkungen. Im dritten Quartal aber dürfte der Autobauer rote Zahlen schreiben.

27.10.2015

Seit Jahren fallen die Kosten für das mobile Telefonieren im Ausland, auch dank der EU. In nicht einmal zwei Jahren sollen Gespräche aus dem EU-Ausland genauso viel kosten wie daheim - bis zu einer gewissen Grenze. Doch auch umstrittene neue Internet-Regeln kommen.

27.10.2015