Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Kaufland ruft Königsberger Klopse zurück
Nachrichten Wirtschaft Kaufland ruft Königsberger Klopse zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 03.03.2017
Rückruf für Königsberger Klopse von Kaufland.   Quelle: dpa / Kaufland
Anzeige
Neckarsulm

 Betroffen seien 450-Gramm-Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 07.2018, teilte das Unternehmen am Freitag mit. In einzelnen Packungen seien bei internen Kontrollen Salmonellen nachgewiesen worden. „Diese können Durchfall und Erbrechen verursachen“, warnte Kaufland. „Vom Verzehr des Produktes mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum wird abgeraten.“

Kaufland habe die betroffene Ware aus dem Verkauf genommen. Das Unternehmen forderte Käufer auf, das Produkt in die Läden zurückzubringen – „selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons“. Andere „K-Classic“-Produkte seien nicht betroffen, betonte die Supermarkt-Kette. .

In Deutschland hat die Unternehmensgruppe nach eigenen Angaben etwa 650 Filialen.

Von dpa/RND

Der deutsche Autobauer Mercedes hat wegen Feuergefahr einen Rückruf für mehrere Modelle gestartet. Betroffen sind weltweit etwa eine Million Autos und Sportgeländewagen – allein in Deutschland rund 150.000. Wegen eines Defekts soll es schon 51 Brände gegeben haben.

03.03.2017

Die Basis-Girokonten bei der Deutschen Bank, Postbank und Sparkasse Holstein sind zu teuer. Das findet der Verbraucherzentrale Bundesverband und zieht jetzt gegen die Geldinstitute vor Gericht. Verbraucher müssten mehr zahlen als für vergleichbare Konten.

03.03.2017

Zehn Millionen zahlende Kunden hat der Musikstreaming-Dienst Spotify im letzten halben Jahr gewonnen – und freut sich jetzt über 50 Millionen kostenpflichtige Abos. Damit hängt das Unternehmen Konkurrenten Apple Music locker ab.

03.03.2017
Anzeige