Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Lufthansa-Tarifkonflikt: Hoffnung auf Lösung
Nachrichten Wirtschaft Lufthansa-Tarifkonflikt: Hoffnung auf Lösung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 16.05.2015
Im Tarifkonflikt bei der Lufthansa könnte es eine Lösung geben. Quelle: Boris Roessler
Anzeige
Frankfurt/Main

"Nun muss zügig ein Schlichter gefunden werden, mit dem die Details und Inhalte der Schlichtung abgestimmt werden", betonte VC-Sprecher Markus Wahl. Bis Ende Juli sollten mit Lufthansa Möglichkeiten zur Lösung der verschiedenen Konflikte ausgelotet werden. Vom Beginn der Schlichtung bis Ende Juli verzichte die VC auf Streiks.

Lufthansa begrüßte die Entscheidung. Man werde zeitnah auf die Gewerkschaft zugehen, um Details wie den genauen Zeitplan zu besprechen, sagte ein Lufthansa-Sprecher. Lufthansa-Chef Carsten Spohr hatte der VC die Gesamtschlichtung auf der Hauptversammlung Ende April angeboten. Seit April 2014 hatte es zwölf Streikrunden gegeben, die den Konzern nach eigenen Angaben mehr als 300 Millionen Euro gekostet haben.

Dem Unternehmen zufolge sind mit der VC sechs Tarifverträge offen, unter anderem zum Gehalt, zur Übergangsversorgung und zu den Betriebsrenten der rund 5400 Piloten der Gesellschaften Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings. Lediglich die Verträge zu den kaum noch finanzierbaren Rentenzusagen waren von der Lufthansa gekündigt worden. Hintergrund ist auch die umstrittene Einführung der neuen Billig-Plattform Eurowings, die von der VC kritisiert wird, aber als Unternehmensentscheidung nicht Gegenstand von Tarifverhandlungen sein kann.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

BMW hat den seit Monaten geplanten Generationswechsel an der Konzernspitze vollzogen. Als Nachfolger von Norbert Reithofer übernahm der bisherige Produktionsvorstand Harald Krüger zum Ende der Hauptversammlung den Chefposten bei dem Autobauer.

16.05.2015

Die Erholung am deutschen Aktienmarkt währte nur kurz: Nachdem zunächst die Entspannung am gebeutelten Anleihemarkt dem Dax auf die Sprünge geholfen hatte, drehte der deutsche Leitindex am Nachmittag nach schwachen US-Konjunkturdaten und einem weiter steigenden Eurokurs ins Minus.

16.05.2015

Lufthansa-Reisende können vorerst aufatmen: Nach zwölf Streikrunden wollen die Piloten das Angebot der Fluggesellschaft für eine Gesamtschlichtung annehmen. Bis Ende Juli sollten mit Lufthansa Möglichkeiten zur Lösung der verschiedenen Konflikte ausgelotet werden, sagte Markus Wahl, Sprecher der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit.

16.05.2015
Anzeige