Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Marke „Air Berlin“ steht zum Verkauf
Nachrichten Wirtschaft Marke „Air Berlin“ steht zum Verkauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 13.02.2018
Nach der Insolvenz der Fluggesellschaft steht auch die Marke „Air Berlin“ zum Verkauf. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Zum Verkauf stehen unter anderem auch „LTU“ und „airduesseldorf“ sowie zahlreiche Internetadressen. Air-Berlin-Insolvenzverwalter Lucas Flöther ließ am Dienstag offen, welche Einnahmen er sich erhofft. Er sprach nur von substanziellen Erlösen zugunsten der Insolvenzmasse.

Die zweitgrößte Fluggesellschaft hatte im August Insolvenz angemeldet. Sie hatte nach mehreren Übernahmen – darunter die Fluggesellschaft LTU – über Jahre Verluste eingeflogen. Flugzeuge sowie Start- und Landerechte der Air Berlin sicherten sich unter anderem die Lufthansa, Easyjet und Niki Lauda.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von der Straße in die Luft: Durch die Zusammenarbeit mit Fluggesellschaften will Flixbus den Zubringerverkehr zu Flughäfen schneller und einfacher machen. Und das Beste ist: Es läuft alles über ein Ticket.

13.02.2018

Remington, einer der größten US-Hersteller von Schusswaffen und Munition, muss Gläubigerschutz beantragen. Die über zwei Jahrhunderte alte Traditionsmarke leidet unter hohen Schulden und sinkenden Verkäufen. Letzteres Problem hat seit Trumps Wahl die ganze Branche.

13.02.2018

Erst zwei Prozent der rund 200.000 deutschen Praxen und Kliniken erfüllen die technischen Voraussetzungen für die Umstellung auf die elektronische Gesundheitskarte. Hauptgrund: ein Streit um die Finanzierung der neuen Technik.

13.02.2018
Anzeige