Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Metro setzt im Großhandel in Deutschland künftig auf eine Marke
Nachrichten Wirtschaft Metro setzt im Großhandel in Deutschland künftig auf eine Marke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 16.05.2015
Mit dem einheitlichen Markenauftritt will das Unternehmen seine Positionierung gegenüber Kunden und Lieferanten verbessern. Quelle: Steffen Kugler
Anzeige

t. Schaper gehört seit 1996 zum Metro-Konzern, wurde aber bisher als eigenständige Marke geführt.

Mit dem einheitlichen Markenauftritt will das Unternehmen seine Positionierung gegenüber Kunden und Lieferanten verbessern. Die Großhandelssparte des Konzerns kämpft in Deutschland seit geraumer Zeit mit Umsatzrückgängen. Neuen Schwung erhofft sich die Sparte auch durch ein für die nächsten Jahre geplantes umfangreiches Modernisierungsprogramm in dreistelliger Millionenhöhe.

Außerdem prüfe die Metro-Großhandelssparte die Eröffnung neuer Standorte in Innenstadtlagen, die für Gastronomiekunden leichter erreichbar sein sollen, hieß es. In Frankreich und Südeuropa sei dieses Konzept bereits sehr erfolgreich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Logistik-Dienstleister Hermes hat seine Geschäfte im vergangenen Jahr deutlich ausgeweitet. Der Umsatz wuchs um sieben Prozent auf 2,23 Milliarden Euro, teilte das Tochterunternehmen der Otto Group in Hamburg mit.

16.05.2015

Athen zeigt sich bei den Verhandlungen mit seinen Geldgebern über das griechische Reformpaket kompromissbereit. "Es gibt Fortschritte, aber auch noch viele offene Fragen", erfuhr die Deutsche Presse Agentur aus Institutionen-Kreisen in Brüssel.

16.05.2015

Starinvestor Warren Buffett will weitere deutsche Unternehmen schlucken. "Meine Prognose: Wir werden mindestens eine Übernahme in den nächsten fünf Jahren machen", sagte Buffett bei der Hauptversammlung seiner Investmentfirma Berkshire Hathaway.

16.05.2015
Anzeige