Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Metro verdient im Weihnachtsquartal weniger
Nachrichten Wirtschaft Metro verdient im Weihnachtsquartal weniger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:35 03.02.2017
Ein schlechtes Weihnachtsgeschäft bei der Metro hat das Nettoergebnis zum Vorjahr um 200 Millionen Euro. Quelle: dpa
Anzeige
Düsseldorf

Im Jahr zuvor hatte der Verkauf des Großhandelsgeschäfts in Vietnam allerdings den Gewinn aufgepolstert.

Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis (Ebit) lag mit 821 Millionen Euro leicht unter dem Vorjahresniveau. Der Umsatz ging um 0,6 Prozent auf 17 Milliarden Euro zurück. Für das Gesamtjahr sieht sich Metro auf Kurs.

Am Montag stimmen die Aktionäre über die geplante Aufspaltung in zwei unabhängige Gesellschaften ab. Der Großhandel (Cash & Carry) sowie die Verbrauchermarkt-Kette Real sollen künftig weiter unter dem Namen Metro firmieren. Daneben soll es eine Gesellschaft für Unterhaltungselektronik namens Ceconomy mit den Marken Media Markt, Saturn und Redcoon geben.

Von RND/dpa

Der Sprecher des konservativen Seeheimer Kreises in der SPD, Johannes Kahrs, hat die Verantwortlichen bei VW aufgefordert, „die unverschämt hohen Vorstandsgehälter und die noch viel unverschämt höheren Abfindungen“ zu stoppen.

02.02.2017

Das Wohnen in Deutschlands Städten wird immer teurer. Nicht nur Neubauten treiben die Mietpreise nach oben, auch die Bestandsmieten steigen unaufhörlich. Am teuersten wohnt es sich derzeit in München (Foto), gefolgt von Stuttgart und Leinfelden-Echterdingen, einer Kleinstadt bei Stuttgart.

02.02.2017

Facebook kann seine gewaltige Reichweite immer besser in Werbedollar ummünzen. Umsatz und Gewinn gingen im vergangenen Quartal steil nach oben. Selbst eine 500-Millionen-Dollar Strafe im Streit um die VR-Brille Oculus geht da fast unter.

02.02.2017
Anzeige