Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Ökostrom-Förderung kostet 2016 fast 23 Milliarden Euro
Nachrichten Wirtschaft Ökostrom-Förderung kostet 2016 fast 23 Milliarden Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 15.10.2015
Von den 6,354 Cent pro Kilowattstunde Ökostrom-Umlage entfallen rund 2,0 Cent auf die Windstromproduktion an Land und auf See. Quelle: Carmen Jaspersen
Anzeige
Berlin

Wie bereits bekanntgeworden war, erhöht sich die EEG-Umlage für 2016 von derzeit 6,170 Cent auf 6,354 Cent pro Kilowattstunde. Das ist ein Anstieg um drei Prozent, wie die vier Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Tennet, Amprion und TransnetBW am Donnerstag mitteilten.

Von der Umlage entfallen rund 2,6 Cent pro Kilowattstunde auf Photovoltaik, etwa 1,7 Cent auf Biomasse sowie etwa 2,0 Cent auf die Windstromproduktion an Land und auf See. Die Folgen der höheren EEG-Umlage auf die Strompreise sind offen. Würden die Stromkonzerne die gefallenen Börsenstrompreise voll an ihre Kunden weitergeben, wären sogar sinkende Preise denkbar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschland führt weiterhin deutlich mehr Lebensmittel ein als aus. Während die Exporte im vergangenen Jahr einen Wert von 66,7 Milliarden Euro erreichten, beliefen sich die Einfuhren auf 75,5 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtete.

15.10.2015

Städteurlaub in der Ferienwohnung - das wollen immer mehr Touristen. Doch Berlin hat ein Gesetz gegen die privaten Vermietungen erlassen, um Wohnraum zu schützen. Dagegen regt sich Widerstand.

15.10.2015

Der kriselnde Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger will sich künftig nur noch auf die beiden Sparten mit Industrie- und Immobiliendienstleistungen konzentrieren.

15.10.2015
Anzeige